Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Case Study

Corporate Solutions: Globales, konzernweites Einsparprogramm eines DAX-Unternehmens

​Im Rahmen eines globalen, konzernweiten Einsparprogramms eines DAX-Konzerns sollen erhebliche Einsparungen generiert sowie eine Immobilienstrategie für die langfristige Nutzung am Standort (> 200,000 m² Bürofläche, > 50 Gebäude) entwickelt werden (Master Plan).

Da das Portfolio dezentral in den Tochtergesellschaften verwaltet wird, haben wir unseren Kunden bei der Plausibilisierung und einheitlichen Konsolidierung der Daten in eine Datenbank unterstützt. 

Auf der Grundlage eines spezifischen für den Kunden entwickelten Analysetools haben wir anhand von KPIs Flächen- und Einsparpotentiale auf Basis von Benchmarks (Markt/ best practices) identifiziert.  

Diese waren Grundlage für die Entwicklung von Detailszenarien (Konsolidierung, Untervermietung, Verkauf, Sale and Lease back, (Neu-)Bau) zur zukünftigen langfristigen Nutzung des Standortes sowie deren wirtschaftlichen Bewertung (Business Case). 

Ergebnisse / Mehrwert 

  • Erstellung einer Vorstandsvorlage für ein langfristiges Nutzungskonzept mit Einsparpotentialen von mehr als 10 Mio. Euro pro Jahr 
  • Definition der notwendigen Maßnahmen, Investitionen und Zeitschiene zur Umsetzung
  • Start eines Piloten für ein modernes Arbeitsplatzkonzepts, um weitere Potentiale zu heben

Ansprechpartner
Natalie Wehrmann, +49 69 2003 1394, natalie.wehrmann@eu.jll.com

 

Alle Case Studies

 

 

Commercial Asset Management: Atlantic Haus Hamburg/germany/de-de/case-studies/7/ganzheitliches-asset-management-atlantic-haus-hamburgCommercial Asset Management: Atlantic Haus Hamburg+ Signifikante Reduzierung Leerstand + Verlängerung Bestandsmietverträge​
Performance Services: ”Zoofenster”, Waldorf Astoria Berlin/germany/de-de/case-studies/8/zoofenster-waldorf-astoria-berlinPerformance Services: ”Zoofenster”, Waldorf Astoria Berlin+ Reduzierung Leerstand (Office/Retail) + Verlängerung Bestandsmietverträge (Office/Retail) + Stabiliseriung des Objektes (Office/Retail)​
Commercial Asset Management: Fronhofer Galeria Bonn‐Bad Godesberg (FHG)/germany/de-de/case-studies/9/fronhofer-galeria-bonn-bad-godesbergCommercial Asset Management: Fronhofer Galeria Bonn‐Bad Godesberg (FHG)+ Signifikante Leerstandsreduktion von anfänglich 4.900 m² auf Vollvermietung + Steigerung des NOI und des WALT + Generierung eines marktfähigen Produktes