Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Industrial Newsletter 1/2015

Industrial Newsletter

Logistikimmobilien bei Nutzern und Investoren stark nachgefragt - auch 2015

Der Investmentmarkt für Logistikimmobilien hat die vergangenen Jahre bei weitem in den Schatten gestellt. Insgesamt flossen 2014 deutschlandweit 3,6 Mrd. Euro in Logistik- und Industrieimmobilien - ein Plus von über 60 Prozent gegenüber 2013 und das Zweieinhalbfache des Fünfjahresdurchschnitts. Nach einem schwächeren zweiten und dritten Quartal (530 Mio. bzw. 420 Mio. Euro) sorgten die letzten drei Monate mit einem Volumen von 1,35 Mrd. Euro für das stärkste Gesamtergebnis seit 2007. Der positive Trend wird sich aus unserer Sicht auch 2015 fortsetzen.

Der Vermietungsmarkt erzielte 2014 ein Umsatzvolumen von rund 5,6 Mio. m2. Damit ist nach 2011 das zweithöchste Flächenvolumen erzielt worden. Das Plus gegenüber 2013 lag bei 11 Prozent, der 5-Jahresschnitt wurde um mehr als ein Fünftel übertroffen. Setzt sich die positive Konjunkturentwicklung fort, rechnen wir auch für 2015 mit einem Lagerflächenumsatz oberhalb von 5 Mio. m2.

Frankfurt

Industrial Market Profile Frankfurt Q4/2014

Umsätze und Fertigstellungen 2014 2013 12-Monats-Prognose
Umsatz insgesamt (.000 m2) 559,0 415,0
davon ≥ 5.000 m2 (.000 m2) 369,5 272,1
davon in Gewerbeparks (.000 m2) 33,5 31,8
davon durch Eigennutzer (.000 m2) 185,5 152,6
Fertigstellungen (.000 m2) 256,5 146,0
Veränderung zu
Mieten und Renditen Q4 14 Q3 14 Q4 13 12-Monats-Prognose
Spitzenmiete1 (€/m2/Monat) 6,00 0,0% 0,0%
Spitzenmiete in Gewerbeparks
(€/m2/Monat)
6,00 0,0% 0,0%
Spitzenrendite1 (%) 6,00 -0,10 -0,35

Das betrachtete Marktgebiet umfasst die gesamte Region Frankfurt, die im Norden durch Butzbach (Wetterau-Kreis), im Osten durch Hanau (Main- Kinzig-Kreis), im Süden durch Bensheim/Heppenheim (Kreis Bergstraße) und im Westen durch Wiesbaden und Mainz abgegrenzt wird.

1 für Flächen ≥ 5.000 m2

JLL Germany Blog

Unsere JLL-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten über aktuelle Trends und geben Ausblicke über die Marktentwicklung für Gewerbe- und Wohnimmobilien.

Erfahren Sie mehr