Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Jones Lang LaSalle Corporate Finance berät Habacker beim Verkauf des letzten Abschnitts des LogPark Hamburg


Presseinformation​ [PDF]

 

Frankfurt, 4. Juni 2013 - Die Habacker Holding hat den letzten Abschnitt des LogPark Hamburg in Neu Wulmstorf verkauft. Die Transaktion umfasst eine Gesamtfläche von insgesamt ca. 500.000 m². 
 
Käufer ist der börsennotierte tschechisch-belgische Logistikentwickler VGP. 
 
Jones Lang LaSalle Corporate Finance Deutschland war für die Habacker Holding beratend tätig.  
  
Der LogPark Hamburg, unweit der Ausfahrt Rade der Autobahn A1 gelegen, umfasst ein Grundstück von insgesamt rund 800.000 m², davon sind rund 290.000 m² bereits projektierte Fläche, die u.a. an die Deutsche Post DHL vermietet ist. Den ersten Abschnitt hatte Habacker 2010 bereits an die Union Investment Real Estate verkauft.