Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Jones Lang LaSalle fördert Aufwärtstrend der Frankfurter 1a-Lage Steinweg durch Vermietung an Herrenausstatter Boggi Milano

Italienisches Konzept übernimmt frühere Robert Ley-Fläche im Steinweg 7


Pressemitteilung (PDF)

Frankfurt, 31. Juli 2013 – Der italienische Herrenausstatter Boggi Milano eröffnet einen Store in der Frankfurter 1a-Lage Steinweg 7. Das Unternehmen übernimmt den früheren Standort von Robert Ley mit rund 550 m² Verkaufsfläche. Die Eröffnung erfolgt voraussichtlich in den nächsten Wochen. Vermieter ist ein privater Eigentümer. Jones Lang LaSalle hat die Vermietung beratend begleitet und vermittelt.

Boggi Milano wurde 1939 in Mailand gegründet und ist heute mit rund 120 Stores weltweit vertreten. In Deutschland ist das Unternehmen bereits in der Münchener Theatinerstraße, am Berliner Kurfürstendamm und im FOC Ingolstadt aktiv.

Christopher M. Wunderlich, Leiter Einzelhandelsvermietung Frankfurt bei Jones Lang LaSalle: „Der Steinweg setzt seinen ausgesprochen positiven Aufwärtstrend fort. Von den insgesamt verfügbaren 15 Ladenlokalen hat alleine Jones Lang LaSalle im Laufe der letzten vier Jahre sieben Flächen neu vermietet und namhafte Mieter wie Faber Castell, Monsoon Accessorize, Calida, Scotch & Soda, Robbe & Berking, Stefanel sowie jetzt Boggi Milano von dem Standort überzeugt. Nicht ohne Grund: Die Lage verbindet die konsumigen Einkaufslagen im östlichen Bereich der Frankfurter Innenstadt mit den mondäneren Lagen im Westen. Die Stilaltbauten mit ihrem besonderen Charme machen den Steinweg zur ersten Lageoption in Frankfurt für mittel- bis höherpreisige Textilanbieter.“​