Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Berlin

NIS ARB EDO kauft Treptower in Berlin von EPISO L.P. - Jones Lang LaSalle berät Verkäufer


Presseinformation [PDF]

 

Berlin, 2. Oktober 2013 - Das höchste Bürogebäude in Berlin hat einen neuen Eigentümer. Der 125 Meter hohe Treptower mit einer vermietbaren Fläche von 35.000 m² inklusive mehrerer denkmalgeschützter Gebäude an der Spree geht an die NIS ARB EDO Ltd. Die Akquisition erfolgte über eine luxemburgische Tochtergesellschaft zusammen mit NIS Ganesha Sarl. Verkäufer ist EPISO L.P. und dessen Partner caleus capital investors gmbh. Die Verkäufer hatten den Treptower 2011 erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
 
NIS ARB EDO ist eine Immobilieninvestmentgesellschaft, die hauptsächlich von japanischen institutionellen Investoren finanziert wird. Der Investmentmanager der Gesellschaft ist die NIS AG in Zürich. Als Investmentberater agiert die von Henri de Bokay geleitete ARB Asset Management in Berlin. NIS ARB EDO investiert seit 2005 in Berlin. Das aktuelle Portfolio aus Wohn- und Büroimmobilien in Deutschland umfasst Bestandsgebäude, Projektentwicklungen sowie strukturierte Investitionen. NIS Ganesha ist eine unabhängige Investmentgesellschaft für alternative Investments, die weltweit in Immobilien investiert. 
 
EPISO L.P. ist ein opportunistischer Fonds, der gemeinsam von Tristan Capital Partners L.P. und AEW Europe gemanagt wird. Tristan Capital Partners L.P. ist eine Investmentmanagementgesellschaft im Belegschaftsbesitz, die sich auf öffentliche und private Immobilieninvestitionen in Großbritannien und Kontinentaleuropa spezialisiert hat. Tristan ist der Portfoliomanger für Curzon Capital Partners III und für die Private Equity Fonds European Property Investors, LP, European Property Investors Special Opportunities, LP und EPISO 3 LP. Der europäische Fonds ist Eigentümer von Core + und Value-added bzw. opportunistischen Objekten  und verwaltet ein Vermögen von 3 Mrd. €. Der Hauptsitz von Tristan ist in London. Die Gesellschaft unterhält Niederlassungen in Luxemburg, Mailand, Paris, Stockholm, Düsseldorf und Warschau.
 
AEW Europe gehört zu den führenden pan-europäischen Immobilien Investment Managern. Zusammen mit AEW Capital Management in den USA und Asien, AEW Europa und seinen Tochterunternehmen - AEW Europe LLP, NAMI - AEW Europe und AEW Europe SGP – bildet das Unternehmen eine globale Immobilienplattform mit einem verwalteten Vermögen von über 38 Mrd. € (17,8 Mrd. € davon in Europa). AEW verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der Verwaltung von Immobilienfonds und institutionellen Einzelmandaten und beschäftigt 500 Mitarbeitern an 14 Standorten weltweit mit Niederlassungen u.a. in Boston, London, Paris und Singapur. Die innovativen Investitionsstrategien von AEW stützen sich auf umfassende Marktforschung und werden in Bezug auf das Risiko strengstens kontrolliert. Ein Expertenteam setzt die Strategien mithilfe eines umfassenden Netzwerks von Büros vor Ort um.
 
caleus capital investors gmbh ist eine Investmentmanagementgesellschaft in Berlin. 
 

 

Jones Lang LaSalle und Hengeler Mueller waren als Berater für die Verkäufer tätig. Der Käufer wurde von Olswang beraten.