Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

München

Jones Lang LaSalle vermittelt ersten Deutschland-Store an französisches Trendlabel IRO

Modelabel eröffnet Monobrand-Store in der Münchner Toplage Residenzstraße 26


​Pressemitteilung (PDF)

München, 14. November 2013 – Das französische Trendlabel IRO eröffnet im Frühjahr seinen ersten Store in Deutschland. In der Münchner Toplage Residenzstraße 26 hat das Unternehmen rund 200 m² Verkaufsfläche für einen Monobrand-Store gemietet. Jones Lang LaSalle hat IRO beim Start der Deutschland-Expansion beraten und die Vermietung vermittelt. Eigentümer der Immobilie ist ein Privatinvestor.

IRO bietet progressive Damen- und Herrenmode und richtet sich bevorzugt an die Altersgruppe der 25- bis 35-Jährigen. Das Produktangebot umfasst neben kompletten Bekleidungskollektionen auch Accessoires und ist im gehobenen Preissegment angesiedelt.

IRO betreibt derzeit fünf eigene Monolabel-Stores in Paris, einen in Marseille sowie einen Standort in New York. Zudem ist das Label international bei zahlreichen Handelspartnern erhältlich.  Die internationale Expansion mit eigenen Stores wurde in diesem Jahr unter anderem in Rom, Madrid und Zürich vorangetrieben. Im kommenden Jahr sollen neben München ein neuer Standort in Los Angeles und ein zweiter Store in New York eröffnet werden.