Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Zürich

Jones Lang LaSalle zum Ergebnis der Masseneinwanderungsinitiative in der Schweiz - von Angebotslücke zum Überangebot im Wohnungsmarkt?


Die äußerst knappe Annahme der Masseneinwanderungsinitiative in der Schweiz wird die Schweizer Politik und Wirtschaft wohl noch einige Zeit beschäftigen. Während hinsichtlich der Umsetzung der Initiative noch viel Unsicherheit herrscht, können erste Szenarien für die Wohnimmobilienbranche entworfen werden. Eine sehr starke Verminderung der Zuwanderung – z.B. aufgrund zu scharfer Kontingente oder einer Kündigung der bilateralen Verträge - könnte im Wohnungsmarkt rasch zu einer Überangebotssituation führen mit entsprechenden Folgen für die Immobilienwerte.
 

Lesen Sie hier den Kommentar unserer Schweizer Kollegen