Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

London / Frankfurt

JLL EMEA kooperiert mit Yardi Voyager als pan-europäischer Immobilien-Plattform


LONDON/FRANKFURT, 15. Juli 2014 - Die JLL Property & Asset Management Gruppe EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) hat mit der marktführenden Yardi Voyager® 7S Softwareplattform einen Zehnjahres-Vertrag abgeschlossen.
 
Das Browser-unabhängige, integrierte Property-, Asset Management- und Buchhaltungs-System in Verbindung mit dem Yardi Orion™ Business Intelligence ermöglicht es JLL, seinen Kunden branchenführende Dienstleistungen sowie einen einfachen Zugang auch über mobile Applikationen zu einheitlichen und präzisen Informationen und fortschrittlicher Finanzberichterstattung zu bieten. Die Kunden von JLL können von der skalierbaren Property und Asset Management Plattform profitieren, wenn sie ihr Geschäft lokal oder auch innerhalb der europäischen Märkte erweitern wollen. Die Implementierung des neuen Systems in den europäischen Ländern wird sukzessive ab 2015 erfolgen.
 
Yardi Voyager 7S wird seit 2013 von mehr als 1.000 Yardi-Kunden genutzt.
 
Richard Angliss, bei JLL Head of EMEA Property & Asset Management:  „Diese Umstellung ist eine wichtige Investition in unsere Property und Asset Management-Infrastruktur. Voyager wird die Technologie-Plattform aller unserer Kerngeschäfte in der Region EMEA vereinheitlichen mit einem standardisierten Service und einem verbesserten Reporting an unsere Kunden.”
 
Dr. Alexander Prokot, bei JLL Head of Management Services Germany: „Unsere Investition stellt einen großen Schritt in Richtung Qualitätssteigerung und Risikominderung für uns und unsere Kunden dar in einer Zeit  rasanter Veränderungen in unserer Branche. Mit Voyager 7S werden wir marktführende Dienstleistungen anbieten können.“