Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Paris / Frankfurt

Marriott Hotel auf den Pariser Champs-Elysées an chinesischen Investor verkauft - JLL berät Verkäufer


PARIS / FRANKFURT, 15. Oktober 2014 - Ein chinesischer Investor hat das Pariser Marriott Hotel auf den Champs-Elysées gekauft. Der Kaufpreis beträgt 344,5 Mio. Euro.
 
Die 192-Zimmer umfassende Immobilie ist das einzige Hotel auf der berühmten Avenue des Champs-Elysées. Es gilt als eines der besten Anlageobjekte in Paris und bot eine seltene Gelegenheit für den Eintritt in einen schwer zugänglichen Markt mit mangelnder Produktverfügbarkeit und hoher Trophy-Asset-Nachfrage.
 
Die Hotels & Hospitality Group von JLL war bei dieser Transaktion für den Verkäufer beratend tätig.
 
In Paris hat JLL im laufenden Jahr bei Hotel-Transaktionen insgesamt mit einem Volumen von über 1 Mrd. Euro mitgewirkt.