Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

London / Frankfurt

JLL bringt Verkauf eines europaweiten Büro-Immobilien-Portfolios zum Abschluss


LONDON / FRANKFURT, 11. Februar 2015 – JLL hat IVG Institutional Funds beim Verkauf eines diversifizierten Portfolios aus zwei getrennten Fonds an einen Investment-Fonds der Immobiliengruppe Ares Management, L.P. beraten. Das 53.000 m² umfassende Portfolio besteht aus acht Immobilien in fünf Ländern: Großbritannien, Deutschland, Schweden, Polen und den Niederlanden. Der Deal mit einem Volumen von über 100 Millionen Euro ist eine der ersten Transaktionen seit der Finanzkrise, bei der ein europaweites Büro-Immobilien-Portfolio verkauft wurde.
 
Peter Hensby, Regional Director, JLL EMEA Capital Markets: „Der Verkauf des Portfolios von IVG Institutional Funds war eine hochkomplexe Transaktion, für deren Verwirklichung die Expertise und die Koordination von JLL-Teams in ganz Europa notwendig waren. Wir erleben eine anhaltend starke Nachfrage von Investoren, die Immobilien-Portfolios über verschiedene geografische Regionen Europas hinweg suchen. Solche Immobilien profitieren von gut diversifizierten Erträgen. Wir rechnen damit, dass durch die anhaltenden Konsolidierung des Marktes 2015 weitere Beispiele folgen werden.”
 
Martin Tartsch von IVG Institutional Funds: „Der Verkauf dieses Immobilien-Portfolios versetzt uns in die Lage, unser europäisches Portfolio weiter zu optimieren, indem wir uns aktuelle Markteffekte für unsere Investoren zu Nutze machen. Wir beobachten die Marktchancen für Portfolio-Transaktionen und werden künftig sich bietende Gelegenheiten nutzen.”
 
Wilson Lamont von Ares Management: „Die Qualität und der Wert der Büroimmobilien innerhalb dieses Portfolios haben unser Interesse geweckt und es freut uns, dass wir diese komplexe Transaktion über verschiedene wichtige europäische Märkte hinweg zum Abschluss bringen konnten. Wir sehen hier weiterhin große Chancen in der Anlageklasse Value-Add-Immobilien.”