Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

London, Chicago, Singapur

Nokia beauftragt JLL mit dem Management von Investitionsprojekten seiner wichtigsten globalen Geschäftszweige


LONDON, CHICAGO, SINGAPUR, 21. Oktober 2015 - Nokia, in Finnland ansässiger, globaler Technologie-Konzern, hat JLL mit Project Management Office (PMO)- und Portfolio Management-Dienstleistungen für sein globales Portfolio, darunter Projekte in Europa, dem Nahen Osten, Asien und in Amerika, beauftragt.
 
Als globales PMO wird JLL drei wichtige Nokia-Geschäftsbereiche unterstützen: Nokia Networks, Anbieter von Breitband-Infrastruktur, Software und Dienstleistungen; HERE, den Online-Kartendienst und die Navigationssparte des Unternehmens sowie Nokia Technologies, zuständig für die Entwicklung und Lizenzierung innovativer Technologien.
 
Das Projekt-Portfolio von Nokia, bislang von verschiedenen Unternehmen bearbeitet, wird mit sofortiger Wirkung zusammengelegt und von JLL verantwortet.
 
„Wir haben uns für JLL entschieden, da wir nach einem Partner Ausschau gehalten haben, der Expertise in Investitionsplanung mit einer Technologie-Plattform verbindet, um uns bei der Umsetzung von Projekten in Übereinstimmung mit unseren Geschäftszielen zu unterstützen”, so Geoff Dixon, Head of Global PMO Nokia. „Mit dem Wachstum unseres Unternehmens benötigen wir eine Lösung, die über die Grundlagen von PMO hinausgeht. JLL kann für uns einen strategischen Mehrwert weit über die Bereitstellung von Instrumenten und Verfahren hinaus schaffen.”
 
JLL wird für Nokia ein Team für eine Reihe von Kapitalanlage-Projekten aus verschiedenen Geschäftsbereichen und Weltregionen zusammenstellen. Mit der Kombination aus Finanz-, Bau- und Immobilien-Expertise wird es Aufgabe von JLL sein, die Geschwindigkeit und die Produktivität bei der Realisierung von Projekten zu verbessern, finanzielle Risiken zu managen, potenzielle Auswirkungen auf Gesundheit und Sicherheit zu kontrollieren sowie  Daten zu analysieren, um eine kontinuierliche Optimierung der Projektmaßnahmen zu erzielen.
 
„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Nokia und sind sehr zuversichtlich, einen positiven Beitrag zur Geschäftsentwicklung von Nokia leisten zu können”, so Jim Dobleske, Globaler Boardchairman der Project and Development Services Gruppe von JLL. Und weiter: „Immer mehr Kunden sind auf der Suche nach einem strategischen Investitionsmanagement, das als durchgängiger Prozess funktioniert, um ihre Pläne wirkungsvoll umsetzen zu können. Das Nokia-Mandat belegt einmal mehr, dass JLL ein idealer Partner für Unternehmen ist, die ihre Immobilieninvestitionen strategisch angehen und ganz bewusst mit ihren langfristigen Geschäftszielen in Einklang bringen.”
 
Ein neuer Report von JLL beleuchtet, wie Unternehmen ihre immobilienrelevanten Investitionen besser managen können. Die Studie weist darauf hin, dass Forbes-1000-Unternehmen ihre Vorgaben für Investitionspläne bei Büroimmobilien jährlich um durchschnittlich 12,2 Mrd. US-Dollar verfehlen. Von diesen Mitteln werden 72% nicht ausgeschöpft. Damit steht dieses Kapital - sofern es nicht sorgfältig gemanagt wird - nicht für Investitionen in neue Wachstumsbereiche zur Verfügung. Vor diesem Hintergrund hat JLL vier Maßnahmen identifiziert, mit deren Hilfe Unternehmen ihre Anlagepläne wirkungsvoll umsetzen können:
 
1. Erstellung eines detaillierten, strategischen Investitionsplans zu Beginn der Projektphase.
 
2. Einrichtung einer Funktion zum ganzheitlichen Prozessmanagement von der Planung bis zur Umsetzung.
 
3. Einsatz einer einzigen Technologie-Plattform und eines einzigen Datensatzes um die Transparenz des Projekts und eine konsistente einheitliche Informationsquelle zu gewährleisten.
 
4. Sicherstellung des richtigen Know-how an den richtigen Stellen während des gesamten Projektverlaufs.