Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Hamburg

JLL vermittelt Commerzbank Hamburg nach St.Georg in die Two Towers

Bisheriger Sitz am Areal am Neß an Bietergemeinschaft verkauft


HAMBURG, 8. März 2016 – Die Commerzbank Hamburg zieht voraussichtlich zum Ende des Jahres 2016 in die Two Towers (H2T) im Stadtteil St. Georg. Dort hat die Bank für rund 1200 Mitarbeiter eine Bürofläche von 18.500 m² angemietet. Das Objekt am Lübeckertordamm zeichnet sich durch eine hohe Arbeitsplatzqualität im modernen Umfeld aus. Zugleich ist der bisherige Sitz der Commerzbank, das Areal am Neß, an eine Bietergemeinschaft des Hamburger Investors  Procom Invest und der OFB Projektentwicklung verkauft worden. Die OFB ist eine Tochter der Landesbank Hessen-Thüringen. Über die Transaktionshöhe vereinbarten die beteiligten Parteien Vertraulichkeit. Sowohl bei Anmietung als auch bei Verkauf hat JLL die Commerzbank beraten.

Der Komplex am Neß besteht aus zwei markanten Gebäuden: Dem 1874 unter der Regie des Architekten Martin Haller erbauten Bürogebäudes und einem Hochhaus, das 1964 nach den Entwürfen des dänischen Planers Godber Nissen errichtet wurde. Beide Gebäude wurden in den vergangenen Jahren an vielen Stellen modernisiert und umgebaut.