Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Zertifizierter Büroflächenbestand 2015 in den Big 7 um eine Million Quadratmeter angestiegen

CESAR – Certification and Sustainability Radar von JLL


Pressemitteilung inklusive Charts [PDF]​

 

FRANKFURT, 22. März 2016 - Der zertifizierte* Büroflächenbestand in den Big 7 verzeichnete im Gesamtjahr 2015 einen Anstieg um eine Million m² (und damit um 21%). Insgesamt knapp 5,8 Mio. m², entsprechend einem Anteil am gesamten Büroflächenbestand der sieben Metropolen von 6,5 %, waren Ende 2015 damit zertifiziert. Ein Jahr zuvor lag der Anteil noch bei 5,4 %. Unter anderem zu diesen Ergebnissen kommt der aktuelle CESAR („Certification and Sustainability Radar“) von JLL.
 
Mit inzwischen bereits knapp 2 Mio. m² (1,98 Mio. m², 16,7 % des Büroflächenbestandes) bilanziert Frankfurt nach wie vor mit großem Abstand den größten Anteil zertifizierter Flächen unter allen relevanten Immobilienhochburgen. Die 1-Mio.-m²-Marke übersprungen hat 2015 München. Auch Berlin (0,93 Mio. m²) hat die magische Million mittlerweile fest im Blick. In der Hauptstadt konnte 2015 mit 52 % der mit Abstand höchste prozentuale Anstieg zertifizierter Büroflächen registriert werden.
 
„Zwar wurden 2015 vermehrt Zertifizierungen von Bestandsimmobilien durchgeführt, die Zunahme ist freilich aber auch auf die Fertigstellung neuer Büroentwicklungen zurückzuführen“, so Martin Hofmann, bei JLL Head of Project & Development Services Germany. Beispiele seien das Kontorhaus München (DGNB) im Arnulfpark mit ca. 24.000 m², das Connex im Münchner Norden (ca. 19.000 m², LEED) oder auch das Clara und Robert (ca. 17.000 m²) im Düsseldorfer Teilmarkt Nord.

 
2015 wurde in den Big 7 jeder neunte Quadratmeter in zertifizierten Gebäuden angemietet – Anteil in Frankfurt und München am höchsten
 
2015 wurden über alle sieben Städte hinweg 408.000 m² (11 %) der insgesamt 3,65 Mio. m² in zertifizierten Flächen angemietet. Damit liegt der Anteil deutlich höher als der im CESAR gemessene Anteil zertifizierter Gesamtflächen im Bestand. Besonders deutlich ist der Unterschied in Stuttgart (3 % des Bestandes ist zertifiziert, fast 10 % des Umsatzes wurde 2015 in zertifizierten Gebäuden generiert), in München (5 % zu 15 %) in Köln (4,5 % zu 11 %) und in Frankfurt, wo knapp ein Viertel des Büroflächenumsatzes 2015 auf Gebäude mit Zertifizierung entfiel. Damit kann die Mainmetropole auch bei diesem statistischen Vergleichswert einen Höchstwert verbuchen. München folgt mit über 15 % auf Platz zwei und kann gleichzeitig als einzige Stadt über 100.000 m² Büroflächenumsatz in zertifizierten Flächen vorweisen.
 
Einige bekannte Unternehmen haben 2015 in fünfstelliger Quadratmetergröße Flächen in zertifizierten Gebäuden angemietet. In München wird IBM 15.000 m² auf 15 Etagen in den LEED-zertifizierten HighLight Towers (Parkstadt Schwabing) belegen. In Berlin hat Zalando im M_Eins (DGNB) im Teilmarkt Mediaspree 13.000 m², die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Roever Broenner Susat Mazars 12.000 m² im Bertha Berlin (Areal Hauptbahnhof-Europacity, DGNB) angemietet. Die Celesio AG bezieht im Europe Plaza Stuttgart, das mit dem DGNB-Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet ist, mehr als 10.000 m² Bürofläche. „Die ökologische Nachhaltigkeit von Immobilien ist für viele Unternehmen ein nicht unerhebliches Kriterium bei der Entscheidung über eine Anmietung. Denn gerade große, international agierende Unternehmen stellen den Anspruch an sich selbst, die Wahl ihres Standortes unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit der Immobilie zu treffen. Ein Zertifikat ist dabei die beste Möglichkeit, diese Nachhaltigkeit zu dokumentieren“, so Hofmann.

 

 

*Mit dem CESAR untersucht JLL den Büroflächenbestand in den Big 7 (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart), allerdings keine in Bau oder in der Planung befindlichen Projektentwicklungen. Der Begriff „Zertifizierung“ oder „zertifiziert“ bezieht sich in unserer Analyse immer auf zertifizierte, vorzertifizierte und zur Zertifizierung registrierte Objekte. Berücksichtigt wurden alle in Deutschland gängigen Zertifikate DGNB, LEED, BREEAM und speziell für Hamburg das regional bedeutende Hafen-City-Siegel.