Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Allianz Real Estate beauftragt Jones Lang LaSalle mit Property Management für Frankfurter mainBuilding


  
 
Frankfurt, 25. März 2010 – Die Allianz Real Estate Germany GmbH hat Jones Lang LaSalle mit dem Property Management für das mainBuilding beauftragt.
 
Mit diesem ersten Auftrag verbinden Allianz Real Estate und Jones Lang LaSalle den Auftakt für eine erweiterte Zusammenarbeit im Bereich Property Management in der Zukunft. York von Pannwitz, Chief Asset Manager der Allianz Real Estate Germany GmbH: „Von Jones Lang LaSalle erwarten wir ein hohes Maß an Know How und Professionalität in der Umsetzung unserer Assetmanagement-Initiativen in unseren Immobilien. Besonders fokussieren wir dabei auf die Bedürfnisse und die Zufriedenheit unserer Mieterpartner.“
 
Und Markus Reinert, Leiter Management & Advisory Services Jones Lang LaSalle Deutschland, ergänzt: „Dieses hochkarätige Mandat zeigt, dass Jones Lang LaSalle im Bereich Management Services bestens aufgestellt ist. Gerade in schwierigen Zeiten ist eine professionelle Dienstleistung eine wesentliche Voraussetzung wirtschaftlichen Erfolgs in der Immobilienbranche.“
 
Das mainBuilding mit rund 32.000 m² Neubau- und denkmalgeschützten Bestandsflächen gilt als Landmark in der Frankfurter Bankenlage. Namhafte Mieter sind unter anderem die Deutsche Bank AG, die Bank of Ireland, die Calyon Deutschland, die Ratingagentur Fitch Deutschland und die Kanzleien Fried, Frank, Harris, Shriver & Jacobson LLP sowie Milbank, Tweed, Hadley & McCloy LLP.