Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

McDonald’s Deutschland erteilt JLL umfangreiches Mandat zur strategischen Zusammenarbeit im Immobilienmanagement


​​FRANKFURT, 26. August 2016 – McDonald’s Deutschland hat JLL im Zuge einer strategischen Zusammenarbeit mit der Betreuung seines im Eigentum befindlichen und angemieteten Immobilienportfolios in Deutschland und Luxemburg beauftragt. Insgesamt betreibt das Unternehmen in Deutschland rund 1.480 Restaurants, weitere 10 Standorte befinden sich in Luxemburg. 

JLL übernimmt große Teile der Immobilienvertragsverwaltung des bestehenden Restaurantportfolios. Hierzu zählt neben Mietvertragsverhandlungen auch die Bearbeitung von Störmeldungen und Anfragen an den Restaurantstandorten. Darüber hinaus werden die Unternehmen in Zukunft verstärkt im Bereich der Netzwerk- und Standortoptimierung sowie der zielgerichteten Akquisition neuer Standorte zusammenarbeiten. 

Andreas Weber, Head of Real Estate McDonald’s Deutschland: „Mit JLL haben wir einen Partner gefunden, der unsere interne Real Estate-Organisation mit ‚End to End‘-Lösungen verstärken und einen maßgeblichen Beitrag zur wirtschaftlichen und strukturellen Optimierung unseres Immobilienportfolios leisten wird. Darüber hinaus erhoffen wir uns von der Zusammenarbeit mit einem professionellen Partner eine Erhöhung von Effizienz und Schlagkraft bei der Identifikation und Entwicklung neuer Restaurantstandorte.“

Dr. Christian Koch, Mitglied im Management Board von JLL Deutschland: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit McDonald’s. Das Vertrauen in unser Unternehmen macht die Chancen partnerschaftlicher Ansätze im Immobilienbereich deutlich. Gleichzeitig zeigt die Kooperation, dass Unternehmen in zunehmendem Maße bereit sind, Immobiliendienstleister in ihre Wertschöpfungskette einzubinden.“

McDonald’s wurde im Rahmen der Ausschreibung von TME Associates beraten.