Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Größter Mietvertragsabschluss in Mannheim

JLL berät und vermittelt bei Anmietung durch Ernst & Young


FRANKFURT, 16. November 2016 - Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young GmbH hat in der Projektentwicklung „No.1“ im Glückstein-Quartier Mannheim rund 7.000 m² Bruttogeschossfläche angemietet. Der Bezug der Flächen ist für das zweite Quartal 2019 geplant. Der Mietvertrag läuft über 10 Jahre zuzüglich der üblichen Verlängerungsoptionen.
 
Das Unternehmen wird mit dieser Anmietung seine bisherigen Standorte an der Theodor-Heuss-Anlage und am Willy-Brandt-Platz zusammenlegen. 70% des gesamten Büro- und Hotelkomplexes mit rund 21.000 m² sind damit vermietet und verpachtet.
 
Projektentwickler ist die Düsseldorfer GERCHGROUP.
 
JLL war im Rahmen eines Alleinsuchauftrages für Ernst & Young beratend und vermittelnd tätig.
  
„Dieser Mietvertrag ist 2016 der größte Abschluss in Mannheim. Das Glückstein-Quartier hat das Potential, Mannheims Central Business District zu werden“, so Konstantinos Krikelis, Senior Consultant im JLL Team Rhein Neckar.