Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Axel Vespermann wird neuer Niederlassungsleiter bei JLL in Frankfurt

Wechsel von UBS Real Estate zum Immobiliendienstleister


FRANKFURT, 8. Februar 2017Axel Vespermann (48) übernimmt zum 15. Februar die Leitung der JLL-Niederlassung in Frankfurt. Zuletzt war Vespermann, der über mehr als 24 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche verfügt, als Geschäftsführer der UBS Real Estate KVG in München. Zuvor arbeitete er bereits für die Allianz Real Estate, Credit Suisse, DB Real Estate und Deka Immobilien. Seine Markt- und Kundenkenntnisse decken auch den kompletten Zyklus einer Immobilie von der Akquisition über Asset-Management und Projektentwicklung bis hin zum Verkauf ab. Das gilt für Einzelobjekte wie Portfolien gleichermaßen. Axel Vespermann wird mit mehr als 300 Mitarbeitern das größte JLL-Büro in Deutschland führen. Es ist zugleich auch die Deutschlandzentrale des Beratungsunternehmens.

Jörg Ritter, Mitglied im Management Board JLL Germany: „Mit Axel Vespermann wird ein ausgesprochener Fachmann die Leitung unserer Frankfurter Niederlassung übernehmen. Wir sind sicher, dass er mit seiner Erfahrung als Führungskraft und Immobilienfachmann die Herausforderungen dieses dynamischen wie komplexen Standortes meistern sowie für die Zukunft aufstellen wird. Neben dem Tagesgeschäft wird er sich deshalb in der kommenden Zeit vor allem um den 2018 anstehenden Umzug der Niederlassung an die Bockenheimer Landstraße kümmern.“