Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

München

AXA verkauft zwei Münchner Hotels an Aviva Investors Real Estate France - JLL berät Verkäufer


MÜNCHEN, 14. Juni 2017 - AXA Investment Managers Deutschland hat im Namen ihrer Anleger das 3-Sterne Suite Novotel Parkstadt Schwabing mit 147 Zimmern und das 2-Sterne Ibis Parkstadt Schwabing mit 149 Zimmern verkauft. Käufer der beiden Hotels ist Aviva Investors Real Estate France, der Immobilien- Investmentarm der weltweit fünftgrößten Versicherungsgesellschaft Aviva France Group.
 
Die Hotels, seit 2005 im Besitz der AXA IM – Real Assets, und von Accor auf Basis eines Pachtvertrages betrieben, liegen in einem der wirtschaftlich stärksten Teilmärkte Münchens. Accor bleibt auch unter dem neuen Eigentümer Betreiber der beiden Häuser.
 
Die Transaktion wurde auf Käuferseite in Zusammenarbeit mit Algonquin, dem strategischen Partner von Aviva, abgeschlossen. Algonquin fungiert zukünftig als Asset Manager.
 
JLL war im Auftrag der AXA Real Estate Managers Deutschland exklusiv beim Verkauf beider Hotels beratend tätig.
 
„Aus einem vor allem international bestens zusammengesetzten Bewerberumfeld hat sich mit Aviva Investors Real Estate France ein weiterer Käufer mit französischen Wurzeln im Hotelinvestmentmarkt in Deutschland durchgesetzt. Der Trend aus 2016, als auf französische Anleger mit 10 Transaktionen und ca. 1,48 Mrd. Euro fast ein Drittel des gesamten Hoteltransaktionsvolumen entfiel, scheint damit auch im laufenden Jahr fortgesetzt zu werden“, so Stefan Giesemann, Senior Vice President der JLL Hotels & Hospitality Group.