Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Wiesbaden

Drei neue Gastronomie-Angebote für das Wiesbadener Lilien-Carré

Exotische Konzepte haben zusammengenommen 450 m² angemietet


WIESBADEN, 2. Januar 2018 – Drei neue Gastronomiekonzepte ziehen ins Wiesbadener Lilien-Carré ein. Dazu haben „Sumo Burger“ (120 m²), „Saigon Tapas“ (215 m²) und das indische Konzept „Tando Indian Fusion“ (115 m²) insgesamt rund 450 m² angemietet. Die Restaurants befinden sich im neu geschaffenen Dining Plaza und sollen im 4. Quartal 2018 eröffnen. Das Lilien-Carré ist Teil eines von Orion Capital Managers geführten Fonds. JLL berät den Vermieter im Rahmen eines Asset-Management- und Leasing-Mandats und hat die Anmietungen in Kooperation mit Ron Courdouan von Freigeist-Konzepte vermittelt.

Das Lilien-Carré im Zentrum der hessischen Landeshauptstadt verfügt über eine Einzelhandelsfläche von rund 25.000 m². Es wird derzeit grunderneuert und erhält einen neuen Zuschnitt. Der kürzlich eröffnete Rewe-Markt ist mit mehr als 5.000 m² Mietfläche einer der Ankermieter. Mit dem Center-Management ist JLL ebenfalls mandatiert.