Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Jimmy Choo eröffnet Flagship Store in der Frankfurter Luxuslage Goethestraße

Jones Lang LaSalle vermittelt frühere Rena Lange-Fläche


 
Frankfurt, 30. September 2010 – Das für seine luxuriösen Schuhkollektionen bekannte Luxuslabel Jimmy Choo eröffnet einen neuen Flagship Store in der Frankfurter Goethestraße 27. Vormieter des Ladenlokals mit rund 160 m² Einzelhandelsfläche war das exklusive Modelabel Rena Lange. Jones Lang LaSalle hat Jimmy Choo bei der Expansion beraten und die Anmietung vermittelt. Eigentümer der Immobilie ist ein institutioneller Investor.
 
Jimmy Choo wurde 1996 gegründet und avancierte in kürzester Zeit zu einem der renommiertesten Anbieter im Luxusschuhsegment. Heute bietet das Unternehmen die komplette Bandbreite eines Luxus-Anbieters von Handtaschen über Lederwaren, Accessoires, eine Brillenkollektion bis hin zu Parfums.
 
Jimmy Choo betreibt derzeit weltweit rund 100 eigene Standorte in 34 Ländern. Bis Anfang 2011 soll das Netzwerk auf bis zu 110 Stores wachsen. Jimmy Choo hat seine Einzelhandelspräsenz in den europäischen Metropolen zuletzt durch mehrere Neuanmietungen gestärkt. Im September eröffnete in Mailand der bislang größte Store auf dem europäischen Festland. Der erste Schweizer Store startet im Oktober in der Züricher Luxusmeile Bahnhofstraße. In Deutschland ist Jimmy Choo bislang in der Münchner Luxusmeile Maximilianstraße mit einem eigenen Store vertreten.