Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Jones Lang LaSalle berät australischen Entwickler bei Verkauf eines Bürogebäudes an RREEF


 
 
Frankfurt, 09. Dezember 2010 – Equiset Grollo Group, ein australischer Entwickler, hat eine zehngeschossige 1A-Büro-Immobilie in Melbourne an RREEF, eine Tochter der Deutschen Bank,  verkauft. Jones Lang LaSalle hat den Verkäufer beraten.

Die rund 18.000 m² umfassende Immobilie in der 737 Bourke Street, deren Verkaufspreis nicht genannt wurde, ist 2008 von der Equiset Grollo Group entwickelt und errichtet worden. Mieter sind Australiens größter Nahrungsmittelkonzern National Foods, eine Tochtergesellschaft von Lion Nathan sowie die Enterprise Business Services, ein Unternehmenszweig von Singapore Power. Gemäß Equiset Grollo Group ist der Verkauf eine strategische Entscheidung, um das Kapital in wachstumsstärkere Core-Development-Gelegenheiten neu investieren zu können.

Alistair Meadows, Leiter der International Capital Group Asia Pacific von Jones Lang LaSalle: „Die Transaktion in Melbourne ist bereits der zweite große internationale Deal, den RREEF im vergangenen Monat getätigt hat. Jones Lang LaSalle war bei beiden Transaktionen involviert. Der Transaktion in Melbourne vorausgegangen war der Erwerb des One Sheldon Square in London für rund 250 Mio. US-Dollar. Bei dieser Transaktion stand Jones Lang LaSalle RREEF als Berater zur Seite. Die Transaktionen belegen die wieder größer werdende Mobilität globalen Kapitals, insbesondere in den Core-Büroflächenmärkten.”