Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Jones Lang LaSalle und Allianz Real Estate bauen deutschlandweite Zusammenarbeit weiter aus


 
 
Frankfurt, 10. Dezember 2010 - Die Allianz Real Estate Germany GmbH hat Jones Lang LaSalle mit dem Property Management für das Düsseldorfer Bürohaus „Spherion“ am Kennedydamm beauftragt.
 
Bereits im 1. Quartal 2010 mandatierte das Unternehmen Jones Lang LaSalle mit dem Property Management für das Frankfurter „mainBuilding“, einem Landmark mit 32.000 m² sowie einem Büroobjekt in der Nymphenburger Straße in München mit 39.000 m².

Das Spherion mit insgesamt 28.000 m² Bürofläche wurde 2004 mit besonderem Augenmerk auf Nachhaltigkeit erbaut und ist nach dem Standard der Europäischen Kommission als Green Building zertifiziert. Vermietet ist die Immobilie komplett an die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte & Touche. Die Allianz hat das Gebäude im Sommer dieses Jahres erworben.
 
Michael Bunge, Leiter Steering Property Management Allianz Real Estate: „Mit JLL konnten wir auch für das Spherion einen Partner gewinnen, der das Property Management für unsere Premium Objekte professionell steuert und umsetzt.“
 
Markus Reinert, Leiter Management & Advisory Services Jones Lang LaSalle Deutschland: „Die Beauftragung für das Property Management dieser erstklassigen Immobilien zeigt den zunehmenden Trend zur Professionalisierung und hohen Qualität von Property Management Dienstleistungen.“
 
Insgesamt betreut Jones Lang LaSalle in Deutschland 6.400 Mieter mit rund 600 überwiegend gewerblichen Immobilien und rund 6 Mio. m² vermietbarer Fläche. Der Gebäudewert liegt bei 11 Mrd. Euro, das jährliche Mietvolumen bei ca. 770 Mio. Euro.