Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Jones Lang LaSalle gewinnt immobilienmanager.AWARD 2011

Auszeichnung in der Kategorie „Vermittlung & Beratung“


 
Frankfurt, 18. Februar 2011 – Unter dem Motto „Innovation ist gefragt. Innovationen werden gesucht.“ hat die Fachzeitschrift Immobilienmanager am 17. Februar 2011 im Rahmen eines Gala- Abends in Köln die Preisträger des immobilienmanager.AWARD 2011 bekannt gegeben. Jones Lang LaSalle wurde von einer 14-köpfigen Expertenjury in der Kategorie „Vermittlung & Beratung“ ausgezeichnet. Die Begründung der Jury: „Jones Lang LaSalle hat den niederländischen Investor Corio bei dem Erwerb eines pan-europäischen Shopping-Center-Portfolios im Wert von rund 1,3 Milliarden Euro bei der Käufer-Due Dilligence und Bewertung des Portfolios beraten. Für den deutschen Retail-Investmentmarkt war diese Transaktion 2010 eine Initialzündung nach langer krisenbedingter Durststrecke.“
 
Beworben hatte sich Jones Lang LaSalle mit der erfolgreichen Vermittlung des so genannten „Multi-Portfolios“. Das niederländische Unternehmen Corio hatte im März 2010 mit dem Kauf eines durch die ebenfalls in den Niederlanden ansässige Multi Corporation entwickelten Shopping Center-Portfolios eine der größten jemals realisierten europäischen Portfoliotransaktion im Einzelhandelssegment getätigt. Jones Lang LaSalle hat Corio mit einem interdisziplinären und internationalen Team beraten und war im Auftrag der Käuferseite maßgeblich in den Verkaufsprozess involviert.
 
Mit einem Volumen von rund 1,1 Milliarden Euro befindet sich die Mehrzahl der im Portfolio enthaltenen Objekte in Deutschland. Im Einzelnen handelt es sich um das Shopping Center Forum Duisburg und die im Herbst 2009 eröffnete Centrum Galerie in Dresden. Enthalten sind zudem fünf Projektentwicklungen, darunter der Boulevard Berlin, die Arneken Galerie in Hildesheim und die Königsgalerie in Duisburg. Außerhalb von Deutschland sind das Espacio Torrelodones in Madrid und das Espaço Guimarães in Guimarães, Portugal, Bestandteile des Portfolios. Insgesamt stehen die genannten Objekte für den Ansatz einer neuen Generation von Shopping Centern mit hohem Anspruch an die architektonische Gestaltung und innovatives Storedesign.
 
Marcus Lemli, Head of Leasing & Capital Markets Germany : „Die Transaktion war mit Blick auf Zeitpunkt und Größenordnung Anfang 2010 eine Art Initialzündung für den deutschen Handelsinvestmentmarkt. Mit einem länderübergreifenden und interdisziplinären Beratungsansatz konnten wir internationales und lokales Know how erfolgreich kombinieren und unserem Kunden Corio eine überzeugende integrierte Dienstleistung anbieten. Dazu gehörte auch, die äußerst inhomogene Bandbreite der Anlageobjekte, das Portfolio reichte von Standing Assets über Projekte im Bau bis hin zu reinen Projektideen, einer konsistenten Bewertung und Analyse zu unterziehen. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und sehen sie nicht zuletzt als Ansporn, unsere führende Position auf dem deutschen Investmentmarkt für Shopping Center weiter auszubauen.“