Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Jones Lang LaSalle ist wertvollste Immobilienmarke in den Kategorien Immobilienmakler und Property Management

Premise Group prämiert Deutschlands stärkste Immobilienmarken


 
Frankfurt, 17. Juni 2011 – Jones Lang LaSalle ist zum zweiten Mal in Folge als wertvollste Immobilienmarke Deutschlands ausgezeichnet worden. Das Unternehmen setzte sich bei der Verleihung des Immobilienmarken-Award 2010 am vergangenen Mittwoch in den Kategorien „Immobilienmakler“ und „Property Management“ durch. Der Award wird seit 2009 jährlich vergeben und durch die Premise Group ausgelobt.
 
Die Auszeichnung basiert auf dem Real Estate Brand Potential Index®. Empirische Grundlage dieses wissenschaftlichen Markenbewertungsansatzes ist eine repräsentative Online-Befragung, in der jährlich über 500 Marken aus den wesentlichen Bereichen der Immobilienwirtschaft bewertet werden. Über ein mathematisches Rating wird anschließend der Markenwert bestimmt.
 
Marcus Lemli, Mitglied des Management Boards und Leiter Vermietung & Investment bei Jones Lang LaSalle: „Wir freuen uns sehr, dass die befragten Akteure der Immobilienwirtschaft Jones Lang LaSalle als wertvollste Immobilienmarke ausgezeichnet haben. Den Award werten wir als Bestätigung unserer strategischen Markenführung. Wir werden auch in Zukunft alles dafür tun, die von uns propagierten Markeninhalte im Sinne unserer Kunden mit Leben zu füllen. Besonders positiv ist aus unserer Sicht das sehr gute Abschneiden in der Bewertungskategorie ‚Lokale Marktkompetenz’.“