Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

München

Capital France Hôtel erwirbt Radisson SAS Boulogne Paris - Jones Lang LaSalle Hotels hat den Verkäufer MSREF beraten


 
 
München, 03. April 2009 - Der von GE und BNP Paribas Insurance aufgelegte und von Algonquin Asset Management France (AAMF) gemanagte Hotelfonds Capital France Hôtel (CFH) hat das Boutique Hotel Radisson SAS gekauft. Das 4-Sterne Hotel wurde 2005 eröffnet und verfügt über 170 Zimmer, eine Bar, ein Restaurant und fünf Konferenzräume.
 
Jones Lang LaSalle Hotels hat den Verkäufer Compagnie la Lucette (MSREF) bei dieser Transaktion beraten.
 
Das Radisson SAS Boulogne wird Teil des Hotelfonds CFH, in dem sich bereits 12 Hotels der 3- und 4-Sterne Kategorie befinden, die zu den Marken Radisson, Park Inn, Mercure und Marriott gehören. Mit der Akquisition des Radisson SAS Boulogne zählt der Fonds 13 Hotels mit ca. 2000 Zimmer (alle in Paris).
 
„Der auf Hotelimmobilien spezialisierte Fonds CFH ist gut aufgestellt, um im derzeitigen Wirtschaftsklima seine Hotelakquisitionen zu realisieren“, so Christoph Härle, bei Jones Lang LaSalle Hotels Managing Director Global Hotel Capital Group. Und weiter: „Dieser Deal zeigt, dass auch bei den aktuell schwierigen Marktbedingungen auf Basis der richtigen Vertragsstruktur, also zum Beispiel Managementvertrag mit Garantie oder Pachtvertrag, Transaktionen möglich sind.“