Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Jones Lang LaSalle: Integration von King Sturge in Deutschland abgeschlossen


 
 
Frankfurt, 27. September 2011 – Bereits vier Monate nach Übernahme des Unternehmens ist die Integration von King Sturge in die Organisation von Jones Lang LaSalle Deutschland abgeschlossen. 21 der insgesamt 25 Mitarbeiter von King Sturge haben Verträge bei Jones Lang LaSalle unterzeichnet und ihre Arbeit bereits aufgenommen. Die früheren King Sturge-Büros in Berlin und Frankfurt wurden geschlossen.
 
Kurz nach Bekanntwerden der Übernahme von King Sturge durch Jones Lang LaSalle waren die beiden Geschäftsführer und Partner von King Sturge in Deutschland, Sascha Hettrich und Ole Sauer, im gegenseitigen Einvernehmen ausgeschieden. 
 
Zum Jahresende 2011 wird es auch die Marke „King Sturge“ in Deutschland nicht mehr geben. Durch den gleichnamigen, monatlich publizierten Index jedoch lebt die Marke bis dahin weiter. Dazu Andreas Quint, CEO Deutschland von Jones Lang LaSalle: „Wir haben die Verpflichtungen aus den Vereinbarungen mit BulwienGesa, die den Index erheben, bis Jahresende 2011 gerne übernommen. Denn gerade in unsicheren Zeiten ist der Index ein wichtiger Marktindikator, der für Transparenz sorgt.“