Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

London / Frankfurt

Andrew Gould neuer “England-Chef” bei Jones Lang LaSalle - Andy Mottram rückt ins EMEA Board auf


 
 
London / Frankfurt, 16. Juni 2009 - Andrew Gould wurde zum Leiter des Englandgeschäftes von Jones Lang LaSalle bestellt. Gould übernimmt seine neue Aufgabe am 1. Juli 2009 und wird Nachfolger von Andy Mottram, der in das Management Board EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) aufrückt und dort die Bereiche Management Services, Advisory und Project & Development Services EMEA verantworten wird. Im EMEA Management Board wird Mottram auch für die Ländergeschäfte in Belgien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Russland & GUS, Schottland, Skandinavien sowie Zentral- und Osteuropa verantwortlich zeichnen.
 
Gould, seit 20 Jahren bei Jones Lang LaSalle, leitete zuletzt bei Jones Lang LaSalle England die Professional & Advisory Group. In seine Nachfolge tritt Andrew Renshaw, der diese Aufgabe künftig zusätzlich zur Leitung des Bereichs Valuation bei Jones Lang LaSalle England wahrnimmt.