Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Jones Lang LaSalle gewinnt Property Management Mandat für Spezialfonds der LaSalle KAG


 
 
Frankfurt, 21. November 2011 – Jones Lang LaSalle hat Anfang des 4. Quartals 2011 das Property Management für drei weitere Gebäude eines Spezialfonds der LaSalle KAG von LaSalle Investment Management übernommen. Das gemanagte Portfolio umfasst, gemeinsam mit dem bereits verwalteten Büro- und Geschäftshaus GEP im Zentrum von Garmisch-Partenkirchen (5.800 m²), insgesamt rund 26.000 m². Dazu gehören:
 
  • das „Zwei-Scheiben-Haus“ in Ratingen mit insgesamt 11.200 m². Hauptmieter des 2010 fertiggestellten und mit LEED Platin zertifizierten Bürogebäudes ist Coca-Cola (7.300 m²).
     
  • das rund 6.000 m² umfassende Bürogebäude Junghofstraße 13 - 15 im Frankfurter Bankenviertel, das langfristig an Morgan Stanley Deutschland vermietet ist.
     
  • ein Büro- und Geschäftshaus in Koblenz, Löhrstraße 25-27, mit insgesamt 3.412m² Fläche. Die Einzelhandelsflächen von 2.842.m² werden von TK Maxx, Büroflächen von Persona Service belegt.
 
Dazu Claus Thomas, Geschäftsführer LaSalle Investment Management und Mitglied im Aufsichtsrat der LaSalle KAG: „Die Spezialfonds unserer KAG  sind ein nachhaltiges Commitment zum deutschen Markt. Diesem Commitment entsprechend brauchen wir auch ein nachhaltiges Property Management für unsere Investments.“