Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Frankfurt

Jones Lang LaSalle begleitet Verkauf des pep Einkaufs-Center in München in einem Co-Mandat mit BNP Paribas Real Estate


 
Frankfurt, 7. Dezember 2011 – RREEF, innerhalb des Geschäftsbereichs Asset Management der Deutschen Bank zuständig für das Management von Immobilienanlagen, hat das pep Einkaufs-Center München an den institutionellen Investor TIAA CREF veräußert. Das Investitionsvolumen liegt bei über 400 Millionen Euro. Jones Lang LaSalle hat die Verkäuferseite bei der Transaktion im Rahmen eines Co-Mandats mit BNP Paribas Real Estate beraten.
 
Das in zentraler Stadtteillage im Südosten von München gelegene pep Einkaufs-Center wurde 1981 eröffnet. Das Objekt bietet eine Gesamtmietfläche von rund 60.000 m². Die Handelsnutzung erstreckt sich über drei Etagen mit rund 125 Ladenlokalen. Die Immobilie verfügt über zwei Parkgaragen mit 2.000 Stellplätzen.
 
Das pep Einkaufs-Center zählt als etabliertes, hochfrequentiertes Shopping-Center in Toplage seit 30 Jahren zu den umsatzstärksten Centern in Deutschland. Das Objekt ist langfristig vollvermietet und verfügt über einen exzellenten Mieterbesatz mit internationalen und nationalen Einzelhandelsfilialisten. Ankermieter sind Kaufland, Peek & Cloppenburg sowie Saturn. Das Einzugsgebiet des Einkaufszentrums umfasst im 30-Minuten-Fahrzeitradius rund 1,6 Millionen Menschen.