Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Düsseldorf

Logistikmarkt im Ruhrgebiet wird Höhenflug des Vorjahres nicht wiederholen


 
 
Düsseldorf, 30. April 2012 – Mit rund 42.000 m² * lag der Umsatz auf dem Lager- und Logistikflächenmarkt im Ruhrgebiet** im ersten Quartal 2012 75 % unter dem Ergebnis im Vorjahreszeitraum (168.000 m²) und 44 % unter dem Fünfjahresdurchschnitt der ersten Quartale.
 
Während Anfang 2011 allein eine Anmietung und zwar von Amazon in Rheinberg mit rund 110.000 m² für rund zwei Drittel des Transaktionsvolumens verantwortlich war, lag der in 2012 bislang größte Deal bei nur 22.000 m² - eine Anmietung von Kühne + Nagel in Duisburg.
 
Insgesamt traten Eigennutzer, entgegen dem bundesdeutschen Trend, im Ruhrgebiet nicht in Erscheinung. 63 % der Flächen wurden von Unternehmen auch dem Bereich Transport/Verkehr/Lagerhaltung nachgefragt. Handelsunternehmen, in den letzten drei Jahren vor allem aufgrund der großflächigen Anmietungen in der Umsatzstatistik durchgehend in Front, kamen auf 37 %.
 
„Trotz des Umsatzrückgangs bleibt die Nachfrage robust. Das Problem: sie trifft nach wie vor auf ein zu geringes Angebot, gerade im großflächigen Segment“, so Arnd Sternberg, Leiter Industrie Immobilien bei Jones Lang LaSalle in Düsseldorf und verantwortlich für die Region Rhein-Ruhr. Spekulative Projekte, die die Angebotssituation entlasten könnten, blieben Mangelware. Auf der anderen Seite stünden in den Regionen Duisburg und Dortmund drei nutzerspezifische Entwicklungen („built-to-suit“) von jeweils über 30.000 m² bereits in Verhandlung. „Auch wenn sich in 2012 also der Höhenflug des Vorjahres nicht wiederholen lässt, mit einem realistischen Volumen von um die 300.000 m² wäre in etwa das Fünfjahres-Durchschnitts-Niveau erreicht – das kann sich durchaus sehen lassen“, so der Vermietungsexperte.
 
Die Spitzenmiete für Lager-/Logistikflächen ab 5.000 m² ist auch im ersten Quartal 2012 stabil geblieben: 4,50 Euro/m²/Monat werden in Duisburg erzielt. Das Gros der Abschlüsse lag im Bereich zwischen 3,50 und 4,00 Euro/m²/Monat. „Für 2012 erwarten wir vor allem bei den Durchschnittsmieten leichte Steigerungen“, so Sternberg.


 
* In diese Zahlen fließen ausschließlich Flächenumsätze ab einer Größe von mindestens 5.000 m² ein
 
** Duisburg, Kreis Wesel, Oberhausen, Mülheim, Bottrop, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Bochum, Kreis Recklinghausen, Dortmund, Ennepe-Ruhr-Kreis, Hagen, Kreis Unna, Hamm