Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

London, Chicago, Singapur

Jones Lang LaSalle Global Market Perspective Mai 2012


Trotz der verlangsamten Entwicklung in den ersten drei Monaten 2012 geht Jones Lang LaSalle - laut der neuesten Ausgabe der „Global Market Perspective“ - für das  Gesamtjahr weltweit von stabilen Investmentmärkten aus. Vor dem Hintergrund sich verbessernder Konjunkturaussichten wird erwartet, dass sich das globale Gewerbeimmobilien-Transaktionsvolumen bis zum Jahresende auf ähnlichem Niveau wie im Vorjahr (400 Mrd. USD) bewegen wird.
 
Im ersten Quartal 2012 waren sowohl beim Investment- als auch beim Bürovermietungsvolumen weltweit Rückgänge von ca. 20 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu notieren.
Rückgänge bei den Transaktionsvolumina in Ländern wie Großbritannien, das auf Platz zwei der größten weltweiten Investmentziele liegt (-40 % auf 9,0 Mrd. USD nach 15,1 Mrd. in den ersten drei Monaten 2011) oder China (Platz fünf mit - 33 % auf 2,8 Mrd. USD nach 4,2 Mrd. USD in Q1 2011) stehen Zuwächsen beispielsweise in den USA (Platz eins mit + 15 % auf 26,2 Mrd. USD nach 22,9 Mrd. USD in Q1 2011) und Kanada (Platz sechs + 52 % auf 2,5 Mrd. USD) gegenüber.
 
Neben den Bürovermietungs- und Investmentmärkten fasst „Global Market Perspective“ auch die wichtigsten Entwicklungen auf den Einzelhandels-, Logistik, Hotel- und Wohnmärkten weltweit zusammen.