Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

Köln

Jones Lang LaSalle vermittelt Einzelhandelsfläche in Kölner 1a-Lage an dm-drogerie markt

Früherer Standort von Messing Müller in der Minoritenstraße 1 bietet rund 920 m² Verkaufsfläche


Pressemitteilung (PDF)

Köln, 04. März 2013 – Die Wege zu dm-drogerie markt werden für die Kunden immer kürzer: Voraussichtlich im Herbst eröffnet das Unternehmen einen weiteren Markt in Köln. "Bis zur Eröffnung in der Minoritenstraße 1 sind noch umfangreiche Umbaumaßnahmen nötig”, erklärt die dm-Gebietsverantwortliche Heidi Ley-Beck. Die Verkaufsfläche von rund 920 Quadratmetern wird sich über zwei Geschosse erstrecken und mit Aufzügen verbunden. Geplant ist, den neuen dm-Markt mit einer ressourcenschonenden, IT-gesteuerten Anlage zum Heizen, Kühlen und Lüften auszustatten. Vermieter der Immobilie ist ein institutioneller Eigentümer. Jones Lang LaSalle hat die Vermietung beratend begleitet und vermittelt.

Der neue dm-Markt wird Ökostrom von den Elektrizitätswerken Schönau (EWS) beziehen. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit hat das ganzheitliche dm-Energiemanagement, das neben energieeffizienter Technik auf das Mitwirken sensibilisierter Mitarbeiter setzt, als vorbildlich für den Einzelhandel mit dem Deutschen Kältepreis 2012 ausgezeichnet.

Bei dm-drogerie markt arbeiten nach eigener Auskunft europaweit rund 44.000 Menschen in 2.700 Märkten. Die mehr als 29.000 dm-Mitarbeiter in Deutschland erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Umsatz von 5,1 Milliarden Euro. Konzernweit lag der Umsatz bei 6,9 Milliarden Euro. Das Unternehmen bezeichnet es als besonderes Anliegen, sich für die Menschen im Umfeld seiner Märkte zu engagieren und Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen. Sozial, kulturell, ökologisch und ökonomisch nachhaltiges Handeln ist für dm danach eine notwendige Ergänzung der Handelsleistung.​