Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Pressemitteilung

London / Frankfurt

Jones Lang LaSalle berät SES Spar European Shopping Centers bei der Gründung eines pan-europäischen Joint Ventures

Allianz Real Estate beteiligt sich als Eigenkapitalpartner mit 50 Prozent an sieben Shopping Centern in Österreich, Slowenien und Italien


Pressemitteilung (PDF)

London / Frankfurt, 08. März 2013 – Jones Lang LaSalle hat das österreichische Unternehmen SES Spar European Shopping Centers bei der Ausgestaltung eines 50-prozentigen Joint Ventures mit Allianz Real Estate für ein Portfolio von sieben Shopping Centern in wichtigen Städten Österreichs, Sloweniens und Nord-Italiens beraten. Über die Details des Joint Ventures haben die Partner Stillschweigen vereinbart.

Die Verbindung ist das erste Joint Venture dieser Größenordnung für SES und sieht einen 50-prozentigen Anteil an den Shopping Centern vor. Das Joint Venture wird voraussichtlich zum 1. Juli 2013 in Kraft treten. Neben den Investmentteams war die auf Immobilienfinanzierung spezialisierte Corporate Finance-Sparte von Jones Lang LaSalle maßgeblich in das Beratungsmandat einbezogen.

SES wird auch in Zukunft das Center und Asset Management für das Portfolio wahrnehmen. Das Unternehmen zielt darauf ab, die mit dem Joint Venture erweiterte Finanzierungsbasis für eine noch stärkere Expansion zu nutzen.

Das Portfolio umfasst sieben moderne Einkaufscenter in etablierten Einzelhandelsstandorten mit guter Verkehrsanbindung, die alle von SES entwickelt wurden. Jedes der Center weist als Ankermieter einen Interspar Hypermarket auf. In einigen Centern ist zudem der zu SPAR gehörende Sportartikelanbieter Hervis vertreten.

Marcus Wild, Vorsitzender der Geschäftsführung von SES Spar European Shopping Centers kommentiert das Joint Venture wie folgt: „Wir sind stolz, dass wir die Allianz Real Estate als strategischen Premium-Partner gewinnen konnten. Das Unternehmen ist dafür bekannt, sich ausschließlich an den besten Immobilien zu beteiligen. Dies ist eine Auszeichnung für die sieben Shopping-Center und darüber hinaus generell für die Sorgfalt und Nachhaltigkeit unserer Centerentwicklungen“.

Charles Pridgeon, Chief Investment Officer bei Allianz Real Estate: „Allianz Real Estate setzt ihre Strategie fort, als Investor mit erfolgreichen Unternehmen im Joint Venture zusammenzuarbeiten. Mit SES als einem der marktführenden Shopping-Center-Betreiber haben wir einen starken langfristigen Partner gefunden“.

Richard Bloxam, Head of European Capital Markets bei Jones Lang LaSalle ergänzt: „Jones Lang LaSalle hat nicht zuletzt durch die Einbeziehung der eigenen Corporate Finance-Expertise mit einer umfassenden und interdisziplinären Beratung zur Entstehung dieses wegweisenden Joint Ventures beigetragen.“