Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Industrial Newsletter

Industrial Newsletter

Investitionen und BIG 5-Vermietungsvolumenim 1. Quartal auf Rekordniveau

Die bundesweiten Investitionen in Logistik- und Industrieimmobilien waren im ersten Quartal mit einem Transaktionsvolumen von rund 1,3 Mrd. Euro so hoch wie nie zuvor. Der bisherige Spitzenwert von 1,08 Mrd. Euro aus dem Q2 2006 wird klar übertroffen. Diese Entwicklung kam nicht überraschend. Mehrere Transaktionen hatten sich Ende letzten Jahres verzögert und kamen jetzt zum Abschluss. Dennoch sind die Vergleiche mit den Vorjahren beeindruckend: Gegenüber Q1 2013 (570 Mio. Euro) liegt das Plus bei 128 %. In den ersten drei Monaten dieses Jahres wurde zudem ein höheres Volumen erzielt als in den Gesamtjahren 2010 und 2011. Wesentlichen Anteil haben großvolumige Portfolios mit insgesamt sechs Paketverkäufen zwischen 80 und 300 Mio. Euro und einem Gesamtvolumen von 840 Mio. Euro. Wir rechnen mit weiteren Portfolioverkäufen und erwarten für 2014 ein Rekordjahr mit einem Transaktionsvolumen oberhalb von 2,6 Mrd. Euro.

Der deutsche Lager- und Logistikflächenmarkt erzielte im 1. Quartal ein Vermietungsvolumen von 1,45 Mio. m². Das Ergebnis liegt leicht über dem 5- Jahres-Durchschnitt, verfehlt das Q1- Vorjahresvolumen allerdings um drei Prozent. Die „Big 5“-Ballungsräume schneiden bei stabilen Mieten weitaus besser ab und verzeichnen mit rund 560.000 m² den besten Jahresauftakt der letzten zehn Jahre. Das Volumen liegt 45 % über dem 5-Jahres-Durchschnitt und fast 70 % über dem ersten Quartal 2013. Insgesamt stellen wir eine deutliche Zunahme der Vermietungen ab 5.000 m² fest. Unsere bundesweite Prognose für das Gesamtjahr bewegt sich in der Bandbreite von 5,0 bis 5,5 Mio. m².

Frankfurt

Industrial Market Profile Frankfurt Q1/2014

Umsätze und Fertigstellungen Q1 14 2013 12-Monatsprognose
Umsatz insgesamt (.000 m2) 172,7 415,0
davon ≥ 5.000 m2 (.000 m2) 126,5 272,1
davon in Gewerbeparks (.000 m2) 3,8 31,8
davon durch Eigennutzer(.000 m2) 95,8 152,6
Fertigstellungen (.000 m2) 75,5 146,0
Veränderung zu
Mieten und Renditen Q1 14 Q4 13 Q1 13 12-Monatsprognose
Spitzenmiete1 (€/m2/Monat) 4,70 0,0% 0,0%
Spitzenmiete in Gewerbeparks (€/m2/Monat) 5,90 0,0% 1,7%
Spitzenrendite (%) 6,35 0,00 -0,25
Das betrachtete Marktgebiet umfasst die gesamte Region Frankfurt, die im Norden durch Butzbach (Wetterau-Kreis), im Osten durch Hanau (Main-Kinzig-Kreis) im Süden durch Bensheim/Heppenheim (Kreis Bergstraße) und im Westen durch Wiesbaden und Mainz abgegrenzt wird. 1 für Flächen ≥ 5.000 m2