Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Office News 4/2014

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Industrial Newsletter

Büroimmobilienmarkt Q 1-3 2014: Abkopplung hält an: Hohe Investmentdynamik vs. mäßige Vermietungsperformance

Bürovermietung

Auch die Sommermonate brachten keine Trendwende bei der Nachfrage nach Büroflächen. Kumuliert erreichte der Big 7-Flächenumsatz bis Ende September rund 2,06 Mio. m². Er liegt damit etwa 7 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Die Einzelbetrachtung der wichtigsten Standorte zeigt weiterhin eine sehr uneinheitliche Performance. Während sich Berlin und Hamburg über ein Umsatzplus von jeweils knapp 11 Prozent freuen, lag das Minus in den Rheinmetropolen Köln und Düsseldorf bei jeweils über 25 Prozent. Eine signifikante Nachfragebelebung in den letzten drei Monaten des Jahres erwarten wir nicht. Das Umsatzvolumen für das Gesamtjahr 2014 wird sich voraussichtlich bei 2,8 bis 2,9 Mio. m² einpendeln. Dieses Ergebnis läge nur marginal unter dem 10 Jahres-Durchschnitt (2004-2013) und etwa 4 Prozent unter dem Vorjahresumsatz.

Büroinvestment

Scheinbar unbeirrt von den geopolitischen Entwicklungen in den letzten Monaten und etwaigen Folgen für die deutsche Konjunktur steuert der deutsche Investmentmarkt mit großer Dynamik auf das beste Jahr seit 2007 zu. Auch die nur mäßige Performance der Vermietungsmärkte entfaltet bislang keine negativen Konsequenzen. Das Dreivierteljahresvolumen summiert sich auf 25,5 Mrd. Euro. Im Jahresvergleich bedeutet dies einen Anstieg um ein Drittel. Die Assetklasse Büro bleibt dabei im Fokus der Investoren. 11,8 Mrd. Euro stehen für einen Anteil von rund 46 Prozent am gesamten Gewerbe-Transaktionsvolumen. Über drei Viertel des in Büroimmobilien investierten Volumens entfällt auf die BIG 7. Insgesamt rechnen wir für 2014 mit einem Gewerbe-Transaktionsvolumen zwischen 35 und 40 Mrd. Euro.

Berlin

Office Market Profile Q3/2014

Veränderung zu
Q3 14 Q2 14 Q3 13 12-Monatsprognose
Flächenumsatz (.000 m2) 112,1 -18% -8%
Leerstand (.000 m2) 1.336 0% -5%
Leerstandsquote (%) 7,9 0,0 -0,3
Spitzenmiete (€/m2/Monat) 22,00 0,0% 0,0%
Projekte im Bau (.000 m2) 418,1 1% 15%
Veränderung zu
Q3 14 Q2 14 Q3 13 12-Monatsprognose
Kapitalwert (€/m2) 5.739 0% 4%
Spitzenrendite (%) 4,60 0,00 -0,20

Videos

clock

Bedeuten mehr Büro-Neubauflächen zwangsläufig mehr Umzüge? Pros und Contras für einen Umzug oder Verbleib in der Fläche.

map

Wie das JLL-Gewerbeimmobilien-Portal jll.de/immo Eigentümern bei der optimalen Vermarktung Ihrer Objektangebote hilft.

map

Mehr als 16 Mio. m² Angebot an Büro- und Lageflächen - Wie das JLL-Gewerbeimmobilien-Portal jll.de/immo Mietinteressenten beim Finden passender Angebote unterstützt. ​​

Daten & Tools

clock 

Die JLL Büroimmobilienuhr zeigt die aktuellen Positionen der deutschen BIG 7 im Verlauf ihres Mietpreiszyklus.

map 

Dieses Tool bildet die aktuellen Kennzahlen (u.a. Spitzenmiete, Spitzenrendite) ausgewählter europäischer Märkte ab.

map 

Das Interface bietet Zugang zu den Büromarkt-Statistiken für 18 europäische Kernmärkte.​​

map 

Diese Büroimmobilienuhr zeigt die aktuellen Positionen der europäischen Büromärkte im Verlauf ihres Mietpreiszyklus.