Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Research

Report

Research kompakt August 2012 Banken sorgen für stabile Nachfrage


Der Bankensektor hat aktuell mit einer ganzen Reihe von Einflüssen zu kämpfen, die ihre Wirkung auf vielfältige Weise entfalten und Konsequenzen für die geschäftlichen Aktivitäten mit sich bringen. Neue Richtlinien und Verordnungen (u.a. Basel III, AIFM) und die wirtschaftlichen Turbulenzen der EU sind Treiber, die die Banken zwingen, über Kostensenkungen und effizientere Strukturen nachzudenken. Gleichzeitig gilt der Bankensektor aber als einer der wesentlichen Stützen des deutschen Büromarktes und Finanzinstitute ragten in der Vergangenheit als Nachfrager nach Büroflächen heraus. Wie hat sich der Sektor in den vergangenen 10 Jahren als Nutzer von Büroflächen entwickelt und ist es wirklich so, dass Banken – wie allgemein häufig behauptet – eine hohe Schwankung hinsichtlich der Vermietungsabschlüsse aufweisen?
Auf diese und andere Fragen erhalten Sie eine Antwort in unserem beiliegenden Bericht.​

Registrieren Sie sich für unseren Research-Newsletter (optional). Beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise.

pdf | 381296