Skip Ribbon Commands
Skip to main content

Spendenempfänger

​​​​​​​Wofür wird Ihre Spende verwendet - Spendenempfänger

Die Startgelder der teilnehmenden Mannschaften sowie zusätzliche Einzelspenden werden zu 100% an die Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V. gespendet.

Die Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V. wurde 1989 als gemeinnütziger Verein von pflegenden Angehörigen und Fachleuten gegründet.

Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht die kostenlose, persönliche Beratung für Angehörige von Demenzkranken sowie die Unterstützung und Anleitung von Angehörigen-Selbsthilfegruppen.

Wir informieren über das Krankheitsbild Demenz, über den Umgang mit der Erkrankung sowie über entlastende und unterstützende Angebote. 

Speziell für das Krankheitsbild Frontotemporale Demenz, das sich in seinen Auswirkungen und im Erscheinungsbild deutlich von der Alzheimer-Krankheit unterscheidet, bieten wir seit 2010 eine Angehörigengruppe an. In Berlin sind ca. 2000 Menschen an dieser Form der Demenz erkrankt.

Ein Teil der Probleme entsteht dadurch, dass frontotemporal Demenzkranke im Durchschnitt jünger und damit bei Erkrankungsbeginn oft noch berufstätig sind. Sie haben oftmals auch  berufstätige Ehepartner und schulpflichtige oder heranwachsende Kinder. Zudem denkt man bei jüngeren Menschen nicht so schnell an eine Demenz als Ursache von seltsamem Verhalten. 

Die Frontotemporale Demenz beginnt in der Regel mit Störungen des Sozialverhaltens. Regeln und soziale Normen werden unwichtig, das Verantwortungsgefühl geht verloren, die eigenen Regel-verstöße werden entsprechend von der betroffenen Person selbst gar nicht wahrgenommen.

Dieses Verhalten stellt eine außerordentliche Belastung für die Angehörigen und eine besondere Herausforderung für das psychosoziale und medizinische Versorgungssystem dar. Speziell auf die Bedürfnisse der Kranken und ihrer Familien abgestimmte Beratungs- und Versorgungsstrukturen müssen erst noch entwickelt werden oder sind noch im Entstehen.

Ziel: Beratungsangebote generell ausbauen, weitere Selbsthilfegruppen für FTD aufbauen, spezielle Schulungsreihe FTD – auch für Fachleute - entwickeln.

Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V.
IBAN: DE 98 100 205 00 000 32 50 900
BIC: BFSWDE33BER
Kto-Nr.: 32 50 900
BLZ: 100 205 00, Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck: JLL Cup

http://www.alzheimer-berlin.de