Flex Space

Ist Flex Space die Zukunft oder nur der neueste Immobilien-Trend? 
Teilen

Nice-to-have oder
Must-have?

Ohne Zweifel... flexible Flächen, in all ihren unterschiedlichen Formaten, bringen einen grundlegenden, strukturellen Wandel mit sich. Egal ob in Europa, Afrika oder dem mittleren Osten: Die Art, wie und wo wir arbeiten, verändert sich.
Unsere aktuelle Studie „Disruption or Disctraction“ zeigt, dass Flex Space sich seit dem Jahr 2014 verdoppelt hat. Und der Markt wächst weiter. In den kommenden fünf Jahren um bis zu 30 Prozent jährlich. Und auch im deutschen Markt hält das Wachstum an: Flex Spaces erreichen nun auch die B-Städte. Erfahren Sie mehr in der JLL-Studie „Flex Space goes beyond“. Je stärker sich diese flexiblen Modelle etablieren, umso lauter wird auch die Frage:
Was bedeutet das für mein Unternehmen, meine Projektentwicklungen und Investitionen? Stellen Sie sicher, dass Sie die Fakten, Daten und Informationen kennen, die Sie brauchen, um die richtigen strategischen Entscheidungen zu treffen.

  

Neuer Report

Flex Space goes beyond - Expansion in Secondary Cities



Adopt or
Adapt?

Es gibt keinen "One size fits all"-Ansatz.
Haben Sie schon eine klare Position zu den Fragen rund um Flex Space?
  

Flex Space
Research

Flex Space
Trends

Interessiert?
Kontaktieren Sie uns

Wir helfen Unternehmen, Ihre Arbeitswelten flexibel zu denken und Flex Space in Ihre Portfolio-Strategie einzubinden. Finden Sie die richtigen Flächen zu einem marktgerechten Preis.
Investoren und Entwickler beraten wir zu den Auswirkungen und Chancen flexibler Modelle und helfen ihnen, den passenden Ansatz für ihr Portfolio, ihre Projekte oder einzelne Gebäude zu entwickeln.