Kundenstorys

Historisch gute Aussichten im Herzen Dresdens

Wohnen, Einkaufen und Genießen an exklusiver Stätte. Inmitten der weltberühmten Sehenswürdigkeiten Dresdens entsteht das HAUS POSTPLATZ mit einzigartigen Retail-Perspektiven.

Fläche in m²

6.200 m Einzelhandelsfläche

F&B

1.150 m2 Gastronomie

Spotlight

Gegenüber dem Dresdner Zwinger

Menschen

38.000 Menschen pro Tag

Seit 2005 läuft die großflächige Umplanung des Platzes im Zentrum der sächsischen Metropole. Als der Mannheimer Projektentwickler FAY Projects GmbH das Grundstück erwirbt, ist die Zielsetzung schnell klar: Das Areal soll zu einem perfekten Ort werden, einem Platz, der Menschen begeistert, der Zukunft und Geschichte, Leben und Arbeiten, Einzelhandel und Kultur verbindet.

Der Postplatz ist für Dresden, was der Potsdamer Platz für Berlin ist: pulsierender Verkehrsknoten- und Lebensmittelpunkt in der Innenstadt. Sieben von zwölf Straßenbahnlinien, eine Bus- und zwei Straßenbahnlinien im Nachtverkehr treffen sich am Postplatz. Sechzehn Straßenbahntrassen zweigen vom Platz ab. 24 Stunden Betrieb. Das heißt: mehr als 38.000 Ein- und Aussteiger pro Tag direkt vor Ort. Direkt gegenüber dem Zwinger zählt der Platz zu den frequenzstärksten und am häufigsten fotografierten Orten Dresdens und ist das Tor zur Altstadt der Tourismusmetropole. Hier kommt man zwischen Semperoper und Residenzschloss zusammen. Zum Leben, Forschen, Staunen und Shoppen!

Unsere Zusammenarbeit mit dem

„Wir haben mit dem Kunden als verlässlichen Partner auf hohem professionellem Niveau zusammengearbeitet.“

Enrico Näther, Regional Manager Leipzig, JLL

All das verbindet das HAUS POSTPLATZ in besonderer Weise. JLL Retail Leasing Leipzig ist durch die Projektgesellschaft der FAY Projects GmbH, mit der JLL bundesweit bereits mehrfach erfolgreich zusammengearbeitet hat, mit einem qualifizierten Makleralleinauftrag ausgestattet. Angefangen bei fundierten und professionellen Projektunterlagen über einen regen Informationsaustausch gestaltet sich die Zusammenarbeit sehr angenehm und konstruktiv. So berät JLL Leipzig die Bauherren- und Vermietergesellschaften schon während der Projektierung. Was wird geplant? Wie wird geplant? Welche Mieter stellt man sich vor? Einzelhandel, Büro, Hotel oder Wohnen? 

JLL entwickelt und definiert sowohl das gewerbliche wie private Mieterpotenzial und empfiehlt Retail mit Nahversorgungscharakter in Erdgeschoss und erstem Obergeschoss sowie Wohnungen anstelle eines Hotels in den oberen Etagen, denn die Mieten steigen auch in Dresden – wie in allen beliebten Metropolen. Genau wie empfohlen, erfolgt die Umsetzung.

Details zum HAUS POSTPLATZ: Zeitlose Architektur, die sich harmonisch ins Stadtbild einfügt, urbanes Mischkonzept aus Leben und Retail, 6.200 m2 Einzelhandelsfläche, 1.150 m2 Gastronomie, 3.900 m2 Fitnessstudio, 68 Wohnungen inklusive Innenhof und eine zweigeschossige Tiefgarage mit 152 Stellplätzen. Fertigstellung des Gebäudes: zweite Jahreshälfte 2019.

Mit freier Hand bei der Vermarktung hatte JLL im Oktober 2018 bereits 60 % der Fläche vermietet – im gewerblichen Bereich z.B. an BioCompany, DM, REWE, Prager Bierstuben, COA und Fit One. Bei der Konzeption und Vermarktung der Einzelhandelsflächen profitieren alle Projektbeteiligten von Beginn an vom browserbasierten Online-Tool und JLL-Alleinstellungsmerkmal JLL Retail Explorer, das die nötige Datenbasis bietet, um elementare Fragen fundiert beantworten zu können: Welche Mieterprofile? Welche Mietpreisvorstellungen? Aufbereitung und Interpretation der Daten erfolgen mittels langjähriger Erfahrung und Expertise.

Ergebnis

So wird aus dem Areal vis-à-vis des Dresdner Zwingers, auf dem zuvor Autos und Busse geparkt haben, ein lebendiger Ort, der Bewohnern, Besuchern und Einzelhändlern im Herzen Dresdens historisch gute Perspektiven bietet: Willkommen im HAUS POSTPLATZ!