Kundenstorys

Alle unter einem Dach

Mit Unterstützung von JLL verlagert Ashfield Healthcare seine Deutschland-Zentrale nach Mannheim – die größte Firmenneuansiedlung Mannheims der vergangenen Jahre.

Standort

Mannheim

Fläche in m²

4.000 m²

Spotlight

Off-Market-Deal

Zeit

4 Monate bis zur Unterschrift

Spätestens als die Ashfield Healthcare GmbH die Personalagentur Sellxpertin Speyer übernahm, war klar, dass das Unternehmen umziehen musste. Bereits zuvor war die Zentrale in Hirschberg an der Bergstraße für die gewachsene Belegschaft zu klein geworden. Zudem gab es in Mannheim noch weitere Büros, daher wollte man gerade in dieser Stadt zu einem Standort verschmelzen: Mit überregionaler Anbindung, mit Expansionsmöglichkeiten und attraktivem Umfeld für Kunden wie Mitarbeiter –mitten im Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar. 

Unsere Zusammenarbeit mit dem Kunden

„Ziel war ein Standort mit viel Potenzial.“

Benjamin Rapp, Managing Director D-A-CH, Ashfield Healthcare GmbH

Um Kosten wie doppelte Mietzahlungen zu verhindern, musste alles möglichst schnell gehen. Von der Auftragserteilung bis zum Bezug blieben letztlich nur 27 Monate. Gesucht wurde eine Immobilie, die Ashfield als Alleinmieter beziehen konnte. Viele Optionen gab es nicht. Wie fast überall in Deutschland fehlt es auch in Mannheim an zusammenhängenden Flächen, vor allem in der angestrebten Größenordnung. Daher war der Wunsch, sich zu verbessern, nicht leicht zu erfüllen. Schon die alte Liegenschaft war recht hochwertig und die wenigen Bestandsimmobilien, die zur Auswahl standen, stellten keine Verbesserung dar.

Daher unsere klare Empfehlung: eine Projektentwicklung im Mannheimer Raum, die Ashfield als Alleinmieter bezieht. Dank unserer Marktkenntnisse konnten wir gezielt einen passenden Projektentwickler akquirieren. Das Objekt des Off Market-Deals: das Eastsite Patio nahe des City Airports Mannheim. Dabei tickte immer die Uhr. Nur vier knappe Wochen blieben, in denen die Bauausbaubeschreibung und der Mietvertrag samt Anlagen verhandelt werden mussten –und das unter Berücksichtigung des Approval Prozesses von Ashfield, ein Unternehmen mit international organisierten Entscheidungsprozessen.

Ein Plus in unserer Beratungsleistung war auch die detaillierte Prüfung der Baubeschreibung des Projektentwicklers für die geplante Ausbaumaßnahme, sowohl in technischer wie wirtschaftlicher Sicht. In einem Workshop wurden Arbeitsplatz-Konzepte erarbeitet. Außerdem erstellten wir einen Projektzeitplan, mit dem wir den Prozess bis zum Einzug strukturieren und steuern können.

„Für Ashfield gelang uns eine Punktlandung: Vier Monate vom Auftrag bis zum Signing.“

Konstantinos Krikelis, Director, Office Leasing, JLL

Ergebnis

Mit dem Ergebnis sind alle Beteiligten mehr als zufrieden. Ende 2019 zieht Ashfield mit all seinen Mitarbeitern nach Mannheim. Es ist die seit einigen Jahren flächenmäßig größte Neuansiedlung eines Unternehmens in der Rhein-Neckar-Metropole. 4.000 m² Mietfläche plus Dachterrasse im Eastsite Patio, ein modernes Gebäude, das in seiner Außenwirkung positiv auf die Marke abstrahlt. Die Büroflächen werden gemäß Kundenwunsch ausgebaut. Und das auf Kosten des Eigentümers, denn diese Zugabe haben wir im Mietvertrag ausgehandelt. Das Management sitzt weiterhin in Zellenbüros, der Callcenter Bereich ist komplett als Open Space organisiert.

Das Zeitfenster war eng. Aber die Aussicht ist jetzt umso besser, architektonisch wie wirtschaftlich. Mit der neuen Zentrale für Deutschland, Österreich und die Schweiz geht Ashfield Healthcare gewachsen und gestärkt in die Zukunft.