JLL ernennt Sven Schürer zum Director Business Development für Industrie & Logistik

Neue geschaffene strategische Position verstärkt die EMEA-Präsenz von JLL in dieser Assetklasse

13. Mai 2019

LONDON und FRANKFURT, 13. Mai 2019Sven Schürer (41) hat die neu geschaffene Position des Director Business Development of Industrial & Logistics für die Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) übernommen. Von Frankfurt aus ist er für die strategische Geschäftsentwicklung von JLL auf dem EMEA-Mietmarkt für Lager- und Logistikflächen zuständig.  Schürer soll das bestehende Team verstärken und insbesondere den Bereich Supply Chain Consulting weiter ausbauen.

In Deutschland arbeitet er unter anderem mit Werner Gliem zusammen, der als Senior Team Leader Business Development Industrial Agency seit Anfang März die deutschlandweite strategische Geschäftsentwicklung von JLL auf dem Mietmarkt für Lager- und Logistikflächen verantwortet und ebenfalls Teil des Supply Chain Consulting Teams ist.

Schürer kommt vom französischen Supply-Chain-Spezialisten ID Logistics, wo er in den vergangenen viereinhalb Jahren als Director Business Development für die strategische Geschäftsentwicklung verantwortlich war. Von Februar 2008 bis September 2014 hat er als Vertriebsmanager für Miebach Consulting, eine deutsche Supply-Chain-Unternehmensberatung, gearbeitet. Davor war er unter anderem als Supply Chain Manager für Siemens Mobile Devices in Mexiko tätig.

„Die zunehmende Nachfrage nach schnelleren, effizienteren, nachhaltigeren und flexibleren Dienstleistungen sowie die sich schnell verändernden wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen haben auch massiven Einfluss auf die Logistik- und Supply-Chain-Branche. Sven Schürer hat die Erfahrung und das tiefe Verständnis für die Herausforderungen und Chancen, mit denen unsere Kunden konfrontiert sind“, sagt Guy Gueirard, Head of Industrial & Logistics, JLL EMEA.

„Der Logistikmarkt boomt und damit verändern sich die Anforderungen an die Immobilien seitens unserer Kunden. Sie müssen mehr denn je in der Lage sein, die vielfältigen Komplexitäten und Möglichkeiten zu nutzen, die sich ihnen bieten“, so Sven Schürer, Director Business Development, JLL EMEA.

Den Geschäftsbereich „Supply Chain und Logistics Solutions“ hat JLL bereits 1997 gegründet. Das Team besteht aus mehr als 700 Spezialisten in Amerika, EMEA und im asiatisch-pazifischen Raum. Anfang Mai gab JLL zudem die Übernahme des auf Supply-Chain spezialisierten Beratungsunternehmens Vincia in Frankreich bekannt.

Kontakt

Iva Kodjabacheva

Telefon: +34 667949442

Email: iva.kodjabacheva@eu.jll.com

 


Über JLL

JLL (NYSE: JLL) ist ein führendes Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich. Unsere Vision ist es, die Welt der Immobilien neu zu gestalten, profitable Chancen aufzuzeigen und Räume zu schaffen, in denen Menschen ihre Ambitionen verwirklichen können – für eine aussichtsreiche Zukunft unserer Kunden, Mitarbeiter und Partner. Das „Fortune 500“ Unternehmen mit einem Jahresumsatz 2018 von 16,3 Mrd. USD ist Ende September 2019 in über 80 Ländern mit weltweit mehr als 93.000 Beschäftigten tätig. JLL ist der Markenname und ein eingetragenes Markenzeichen von Jones Lang LaSalle Incorporated. Weitere Informationen finden Sie unter http://jll.de