Areal des ehemaligen Kaltwalzwerks in Düsseldorf-Benrath verkauft – Käufer plant „Benrather Gärten“

JLL beratend und vermittelnd tätig

Mai 08, 2019

DÜSSELDORF, 08. Mai 2019 - Outokumpu, internationales Edelstahlunternehmen mit Hauptsitz in Helsinki und Produktions- und Servicestandorten u.a. in Deutschland, hat das Areal des ehemaligen Outokumpu Kaltwalzwerks in Düsseldorf-Benrath, Hildener Straße 80, verkauft.

Käufer sind Tochtergesellschaften des Projektentwicklers CG Gruppe AG.

Die CG Gruppe AG plant die Umnutzung des insgesamt 150.000 m² umfassenden Industriegrundstücks zu einem Wohn- und Gewerbeimmobilienkomplex unter dem Projektnamen „Benrather Gärten“.

JLL war im Rahmen eines Alleinverkaufsauftrags beratend und vermittelnd für den Verkäufer tätig.