Geschäftshaus in Leipziger Innenstadt verkauft

JLL beratend und vermittelnd tätig

04. November 2020

LEIPZIG, 4. November 2020 – Das Geschäftshaus Neumarkt 26 in Leipzig ist verkauft. Käufer des insgesamt rund 1.300 m² Nutzfläche umfassenden Gebäudes in sehr guter Innenstadtlage der sächsischen Metropole ist ein Leipziger Privatinvestor.

Der Käufer wird das historische Eckgebäude weiterentwickeln und plant, das Objekt langfristig im Bestand zu halten.

Verkäufer ist ein deutsches Family Office.

JLL war bei dieser Transaktion beratend und vermittelnd tätig.


Über JLL

JLL (NYSE: JLL) ist ein führendes Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich. JLL gestaltet die Immobilien-Zukunft im Sinne der Nachhaltigkeit und nutzt dabei fortschrittliche Technologien, um Kunden, Mitarbeitern und Partnern werthaltige Chancen, nachhaltige Lösungen und eine zeitgemäße Arbeitsplatzgestaltung zu bieten. Das „Fortune 500“ Unternehmen mit einem Jahresumsatz 2019 von 18 Mrd. USD ist Ende September 2020 in über 80 Ländern mit weltweit über 92.000 Beschäftigten tätig. JLL ist der Markenname und ein eingetragenes Markenzeichen von Jones Lang LaSalle Incorporated. Weitere Informationen finden Sie unter http://jll.de