Hellweg-Fachmarkt in Berlin an die Hansainvest verkauft

JLL vermittelt Transaktion zwischen zwei Fondsgesellschaften

22. November 2019

BERLIN, 22. November 2019 – Ein angelsächsischer Fonds hat einen Fachmarkt im Berliner Stadtteil Hohenschönhausen an die Hansainvest Hanseatische Investment-Gesellschaft verkauft. Über den Kaufpreis des Objekts an der Ferdinand-Schultze-Straße 106 vereinbarten die beiden Fondsgesellschaften Stillschweigen. Die Hansainvest wird den Fachmarkt in den von der LBBW Immobilien Investment Management GmbH gemanagten Fonds „Germany Diversified Core+“ integrieren. Langfristiger Ankermieter des 2001 erbauten Gebäudes ist die Baumarktkette Hellweg. Auf dem gesamten Grundstück von rund 24.000 m² befinden sich mehr als 10.000 m² Mietfläche. JLL hat den Verkäufer exklusiv beraten und die Transaktion vermittelt.


Über JLL

JLL (NYSE: JLL) ist ein führendes Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich. Unsere Vision ist es, die Welt der Immobilien neu zu gestalten, profitable Chancen aufzuzeigen und Räume zu schaffen, in denen Menschen ihre Ambitionen verwirklichen können – für eine aussichtsreiche Zukunft unserer Kunden, Mitarbeiter und Partner. Das „Fortune 500“ Unternehmen mit einem Jahresumsatz 2018 von 16,3 Mrd. USD ist Ende September 2019 in über 80 Ländern mit weltweit mehr als 93.000 Beschäftigten tätig. JLL ist der Markenname und ein eingetragenes Markenzeichen von Jones Lang LaSalle Incorporated. Weitere Informationen finden Sie unter http://jll.de