Pressemitteilung

Dr. Konstantin Kortmann führt ab Mai JLL in Deutschland

Sabine Eckhardt verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch

09. März 2022

Peter Lausmann

Team Leader Corporate Communications Germany
+49 69 2003 1366

FRANKFURT, 9. März 2022Sabine Eckhardt, CEO Central Europe, hat sich dazu entschlossen, JLL auf eigenen Wunsch Ende April zu verlassen. Dr. Konstantin Kortmann wird ab Mai als Country Leader die Leitung von JLL in Deutschland übernehmen. Seine bisherige Rolle als Head of Markets Advisory wird Kortmann weiterhin beibehalten.

Andy Poppink, CEO EMEA Markets JLL, erklärt: „Konstantin Kortmann verfügt über ein exzellentes Immobilienwissen und ein herausragendes Netzwerk in der Immobilienwirtschaft. Im Lauf seiner langjährigen Karriere bei JLL hat er sich das Vertrauen der Kolleginnen und Kollegen sowie unserer Kunden erworben und wir sind überzeugt, dass Kortmann in seiner neuen Rolle unsere Marktposition in Deutschland weiter ausbauen und stärken wird.“

Der promovierte Wirtschaftsingenieur kam 2011 zu JLL, wo er den Bereich Residential Investment in den Big 5 aufbaute. Zunächst als Team Leader, seit 2016 als Head. In dieser Funktion setzte er die Integration von Residential Development um, eher er im Zuge der Neuausrichtung zum Jahresbeginn 2021 auf die Rolle des Head of Markets Advisory wechselte.

Konstantin Kortmann will den eingeschlagenen Weg mit Fokus auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung fortsetzen: „Ich freue mich, diese neue Aufgabe zu übernehmen und eng mit dem Führungsteam zusammenzuarbeiten, um den weiteren Erfolg von JLL im deutschen Markt sicherzustellen. Die Strategie der starken globalen Plattform JLL fokussiert sich auf Nachhaltigkeit und digitale Innovation. Mir ist wichtig, dass wir diese Reichweite, die Mittel und Werkzeuge von JLL bestmöglich nutzen, um für unsere Kunden einen echten Mehrwert heute und in Zukunft zu erzielen.“

Andy Poppink betont in diesem Zusammenhang die erfolgreiche Transformation des Unternehmens: „Wir sind Sabine Eckhardt sehr dankbar für ihren enormen Beitrag, den sie in den vergangenen zwei Jahren in ihrer Rolle als CEO Central Europe für unser Unternehmen, unsere Kunden und unsere Mitarbeiter geleistet hat. Ihre engagierte Führung wurde allseits sehr geschätzt, insbesondere in der Zeit einer globalen Pandemie." Poppink hebt ihren persönlichen Ansatz hervor: „Sie ist eine umsichtige Führungspersönlichkeit mit einer kreativen und unternehmerischen Denkweise. Sabine Eckhardt hat maßgeblich dazu beigetragen, unsere Dienstleistungen in Central Europe zu gestalten und das Unternehmen erfolgreich geführt. Während ihrer Amtszeit hat Sabine Eckhardt das Wachstum in allen Geschäftsbereichen in Central Europe vorangetrieben, die marktführende Position gestärkt und den Fokus auf einen exzellenten Kundenservice weiter ausgebaut. Wir wünschen ihr für ihre zukünftigen Aufgaben viel Erfolg.“

Sabine Eckhardt zieht ebenso eine positive Bilanz ihrer Zeit bei JLL: „Ich bin dankbar, in den vergangenen Jahren das Wachstum und die Transformation bei JLL vorangetrieben zu haben. Ich bin stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben und danke allen, mit denen ich zusammenarbeiten durfte – allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Kunden und Partnern.“


Über JLL

JLL (NYSE: JLL) ist ein führendes Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich. JLL gestaltet die Immobilien-Zukunft im Sinne der Nachhaltigkeit und nutzt dabei fortschrittliche Technologien, um Kunden, Mitarbeitern und Partnern werthaltige Chancen, nachhaltige Lösungen und eine zeitgemäße Arbeitsplatzgestaltung zu bieten. Das „Fortune 500“ Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 19,4 Mrd. USD ist Ende Dezember 2021 in über 80 Ländern mit weltweit mehr als 98.000 Beschäftigten tätig. JLL ist der Markenname und ein eingetragenes Markenzeichen von Jones Lang LaSalle Incorporated. Weitere Informationen finden Sie unter jll.com.