Koreanischer Automobilzulieferer bezieht Logistikflächen in Leipzig

JLL beratend und vermittelnd tätig

13. Januar 2020

LEIPZIG, 13. Januar 2020 – Die Mobis Parts Europe N.V. Zweigniederlassung Deutschland hat im Logistikpark Leipzig, Am alten Flughafen 1, bereits im November 2019 ca. 10.060 m² Logistikfläche angemietet und bezogen. Das europäische Tochterunternehmen des koreanische Automobilzulieferers ist hauptsächlich für Hyundai und Kia tätig. Mit dieser Anmietung hat Mobis Parts seinen zweiten Logistikstandort in Mitteldeutschland von Halle (Saale) in die sächsische Metropole verlagert.

Die Vermietung im Auftrag des Eigentümers, der Logistikpark Leipzig GmbH, erfolgt über die Demire AG. Der insgesamt rund 28.700 m² umfassende Gebäudekomplex ist damit nahezu vollvermietet.

JLL war bei dieser Anmietung beratend und vermittelnd für die Demire AG tätig.


Über JLL

JLL (NYSE: JLL) ist ein führendes Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich. Unsere Vision ist es, die Welt der Immobilien neu zu gestalten, profitable Chancen aufzuzeigen und Räume zu schaffen, in denen Menschen ihre Ambitionen verwirklichen können – für eine aussichtsreiche Zukunft unserer Kunden, Mitarbeiter und Partner. Das „Fortune 500“ Unternehmen mit einem Jahresumsatz 2018 von 16,3 Mrd. USD ist Ende September 2019 in über 80 Ländern mit weltweit mehr als 93.000 Beschäftigten tätig. JLL ist der Markenname und ein eingetragenes Markenzeichen von Jones Lang LaSalle Incorporated. Weitere Informationen finden Sie unter http://jll.de