Panalpina bezieht neue Büroflächen in Berlin-Adlershof

JLL berät Vermieter

25. Juli 2019

BERLIN, 25. Juli 2019 – Die Panalpina Welttransport (Deutschland) GmbH zieht mit ihrem Hauptstadt-Bürostandort um. Das Unternehmen, ein nach eigenen Angaben weltweit führender Anbieter von Supply-Chain-Lösungen, bezieht voraussichtlich im Dezember 2019 ca. 570 m² Bürofläche in der James-Frank-Straße 17. Zurzeit ist die Berliner Büro-Niederlassung von Panalpina im Ortsteil Charlottenburg-Nord angesiedelt.

Der Neubau „OfficeLab H2“, in den Panalpina nach Fertigstellung zieht, ist Teil des „Am Oktogon“ - Campus für Gewerbe und Technologie in Berlin-Adlershof. Auf dem Gelände in der Nähe des ehemaligen Flugplatzes Johannisthal entstehen insgesamt über 85.000 m² Brutto-Grundfläche für Büro-, Labor-, Produktions-, Service- und Lagernutzung, verteilt auf 17 Neubauten und eine revitalisierte Sheddachhalle mit angeschlossenem Bürotrakt. Projektentwickler ist die Berliner immobilien-experten-ag.

JLL war für die Vermieterseite beratend tätig. 


Über JLL

JLL (NYSE: JLL) ist ein führendes Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich. Unsere Vision ist es, die Welt der Immobilien neu zu gestalten, profitable Chancen aufzuzeigen und Räume zu schaffen, in denen Menschen ihre Ambitionen verwirklichen können – für eine aussichtsreiche Zukunft unserer Kunden, Mitarbeiter und Partner. Das „Fortune 500“ Unternehmen mit einem Jahresumsatz 2018 von 16,3 Mrd. USD ist Ende September 2019 in über 80 Ländern mit weltweit mehr als 93.000 Beschäftigten tätig. JLL ist der Markenname und ein eingetragenes Markenzeichen von Jones Lang LaSalle Incorporated. Weitere Informationen finden Sie unter http://jll.de