Sabine Eckhardt wird CEO Central Europe von JLL

Vermarktungs-Expertin übernimmt erweiterten Chefposten im internationalen Immobilienkonzern

20. Januar 2020

FRANKFURT, 20. Januar 2020 - JLL beruft Sabine Eckhardt, 47, mit Wirkung zum 1. Mai 2020 zur CEO Central Europe. In der neu geschaffenen Position, die die vollumfängliche Verantwortung für Deutschland und Zentraleuropa umfasst, wird sich Eckhardt mit Sitz in Frankfurt um das weitere Wachstum und die digitale Transformation des internationalen Immobilienkonzerns kümmern. Eckhardt wird Mitglied im EMEA Strategy Board von JLL.

JLL ist eines der weltweit führenden Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich. Es ist als „Fortune 500“-Unternehmen ausgezeichnet und erzielt aktuell einen Umsatz von 16,3 Mrd. US-Dollar. JLL ist derzeit in mehr als 80 Ländern aktiv und beschäftigt rund 93.000 Mitarbeiter.

Eckhardt kommt von dem europäischen Medienkonzern ProSiebenSat.1 Media SE, wo sie bis April 2019 als Executive Board Member die Bereiche Vertrieb & Marketing verantwortete. Diese Rolle umfasste Werbetechnologien sowie Seven Ventures und den ProSieben Inkubator, über den sich die ProSiebenSat.1 an aufstrebenden Start-ups und erfolgreichen Digitalunternehmen beteiligt. Vor ihrer Berufung in den Vorstand war die gebürtige Bremerin 13 Jahre lang als Geschäftsführerin in verschiedenen Bereichen des Medienkonzerns unter anderem für den Vertrieb von TV und digitalen Werbeflächen, das Neukundengeschäft, das Merchandising und das Musikgeschäft verantwortlich. Davor sammelte sie Sales-, Marketing- und Führungserfahrung bei Mattel, EM.TV und Digital Publishing.

Die studierte Germanistin und Philosophin gilt als ausgewiesene Vertriebs- und Marketingspezialistin. Sabine Eckhardt bringt viel Erfahrung mit aus Branchen, die sich bereits frühzeitig einer digitalen Transformation unterziehen mussten, wie etwa die Medienbranche oder die der schnell drehenden Konsumgüter (FMCG). Im Zuge dieser Change Prozesse hat sich Eckhardt intensiv mit den Themen Innovation, technologisch gestützte Vertriebslösungen und Leadership auseinandergesetzt und verfügt über langjährige Erfahrung in B2B und B2C-Geschäftsmodellen.

Guy Grainger, CEO JLL EMEA: „Mit Sabine Eckhardt konnten wir eine herausragende Führungspersönlichkeit von außerhalb der Immobilienbranche für den JLL-Chefposten in Zentraleuropa gewinnen. Ihre Erfahrung als Managerin in der digital getriebenen Medienbranche wird unsere eigenen Kundenlösungen fraglos dynamisieren. Mit ihren frischen Ideen und ihren exzellenten Kontakten in die deutsche Wirtschaft wird sie viele Türen für uns öffnen können und der Positionierung von JLL auch in Deutschland in jeder Hinsicht ein neues Profil verschaffen.“

„Vom ersten Moment an haben mich die Vision von JLL, seine Mitarbeiter und sein Leadership begeistert. Das Unternehmen nachhaltig auf die Zukunft vorzubereiten, ist eine großartige Aufgabe. Ich freue mich sehr darauf, in einem so spannenden und dynamischen Wachstumsmarkt und auf internationaler Ebene mit dem erfahrenen Führungsteam von JLL zusammenzuarbeiten“, so Sabine Eckhardt.


Über JLL

JLL (NYSE: JLL) ist ein führendes Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich. Unsere Vision ist es, die Welt der Immobilien neu zu gestalten, profitable Chancen aufzuzeigen und Räume zu schaffen, in denen Menschen ihre Ambitionen verwirklichen können – für eine aussichtsreiche Zukunft unserer Kunden, Mitarbeiter und Partner. Das „Fortune 500“ Unternehmen mit einem Jahresumsatz 2018 von 16,3 Mrd. USD ist Ende September 2019 in über 80 Ländern mit weltweit mehr als 93.000 Beschäftigten tätig. JLL ist der Markenname und ein eingetragenes Markenzeichen von Jones Lang LaSalle Incorporated. Weitere Informationen finden Sie unter http://jll.de