Stadt Mannheim bezieht neue Büroflächen in Wohlgelegen

JLL vermittelt für Mieter

24. Juli 2020

MANNHEIM, 24. Juli 2020 – Die Stadt Mannheim konsolidiert drei ihrer Standorte in der Rhein-Neckar-Metropole. Voraussichtlich im vierten Quartal 2020 werden die Stadtbehörden ca. 4.000 m² Bürofläche im Stadtteil Wohlgelegen, Käfertaler Straße 256, beziehen. Die Anmietung wurde ermöglicht durch die Reduktion der Mietfläche eines Bestandsmieters.

Eigentümer des insgesamt rund 9.500 m² umfassenden Bürogebäudes „K 256“ ist ein Investmentfonds.

JLL war bei dieser Anmietung vermittelnd und beratend für die Stadt Mannheim tätig.

Es handelt sich dabei um die größte registrierte Anmietung der vergangenen drei Jahre im Mannheimer Büroteilmarkt Wohlgelegen. „Der Büroflächenmarkt im Nordosten Mannheims durchlebt einen strukturellen Wandel, so dass durch die großflächig und kurzfristig verfügbaren Büroflächen wieder Anmietungen in dieser Größenordnung möglich geworden sind“, so Konstantinos Krikelis, Leiter Office Leasing, JLL Team Rhein-Neckar.


Über JLL

JLL (NYSE: JLL) ist ein führendes Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich. JLL gestaltet die Immobilien-Zukunft im Sinne der Nachhaltigkeit und nutzt dabei fortschrittliche Technologien, um Kunden, Mitarbeitern und Partnern werthaltige Chancen, nachhaltige Lösungen und eine zeitgemäße Arbeitsplatzgestaltung zu bieten. Das „Fortune 500“ Unternehmen mit einem Jahresumsatz 2019 von 18 Mrd. USD ist Ende März 2020 in über 80 Ländern mit weltweit mehr als 94.000 Beschäftigten tätig. JLL ist der Markenname und ein eingetragenes Markenzeichen von Jones Lang LaSalle Incorporated. Weitere Informationen finden Sie unter http://jll.de