Tatar Holding kauft Geschäftshaus in Ingolstädter 1A-Lage

JLL vermittelt Transaktion in der Ludwigstraße

28. Juli 2020

MÜNCHEN, 28. Juli 2020 – Die Tatar Holding, ein mittelständischer Bestandshalter aus Paderborn, hat ein Geschäftshaus in der 1A-Lage von Ingolstadt gekauft. Bisheriger Eigentümer des Objekts in der Ludwigstraße 12 war ein institutioneller Investor. Über das Transaktionsvolumen vereinbarten die beteiligten Parteien Stillschweigen. Das Geschäftshaus verfügt über rund 2.400 m² auf fünf Ebenen und wird in den oberen beiden Etagen von zwei Praxen genutzt. Die mehr als 1.500 m² im Unter-, Erd- und erstem Obergeschoss waren bis vor kurzem von Esprit genutzt. Hier steht noch kein Nachnutzer fest.

JLL hat den Verkäufer beraten und die Transaktion vermittelt.


Über JLL

JLL (NYSE: JLL) ist ein führendes Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich. JLL gestaltet die Immobilien-Zukunft im Sinne der Nachhaltigkeit und nutzt dabei fortschrittliche Technologien, um Kunden, Mitarbeitern und Partnern werthaltige Chancen, nachhaltige Lösungen und eine zeitgemäße Arbeitsplatzgestaltung zu bieten. Das „Fortune 500“ Unternehmen mit einem Jahresumsatz 2019 von 18 Mrd. USD ist Ende März 2020 in über 80 Ländern mit weltweit mehr als 94.000 Beschäftigten tätig. JLL ist der Markenname und ein eingetragenes Markenzeichen von Jones Lang LaSalle Incorporated. Weitere Informationen finden Sie unter http://jll.de